II. Kontrabass
Kammeroper nach einer Erzählung von Siegfried Pietschmann
KomponistIn: Schedl Gerhard
TextautorIn: Böcs Attila
Entstehungsjahr: 1982
Dauer: 43m
Genre:
Subgenre:

II. Kontrabass - Kammeroper nach einer Erzählung von Siegfried Pietschmann

Besetzungsdetails

Solo: Sopran (1), Tenor (1), Bariton (1)

SchauspielerIn (1), Perkussion (3), Violoncello (6), Kontrabass (1)

Rollen:
Der Junge (T), Das Mädchen (S), Silbermann (B und zwei weitere Darsteller)

Publikation

Aufnahme

Titel:  Kontrabass. Der Totentanz von anno 9
Label:  Amadeo

Weiterführende Informationen

Oberttitel: Triptychon. Kammeropren-Trilogie
Gemeinsam mit 'I. Pierre et Luce', 1989 und 'III. S.C.H.A.S.', 1986/1988 Teil eines Triptychons, das sich mit Menschlichkeit bzw. Unmenschlichkeit befasst - in "Kontrabass" am Beispiel des Krieges: Schauplatz der Handlung ist Dresden nach dem zweiten Weltkrieg. Die Stücke können gemeinsam oder auch einzeln aufgeführt werden.

Uraufführung

Datum:  8. Februar 1984

InterpretInnen: Hans E. Zimmer (Dir)

Ausgezeichnetes Werk von (Person)