III. S.C.H.A.S.
Skurriles Musiktheater nach H. C. Artmann
KomponistIn: Schedl Gerhard
TextautorIn: Artmann H. C.
Entstehungsjahr: 1986
Überarbeitungsjahr: 1988
Dauer: 35m
Genre:
Subgenre:
Gattung:

III. S.C.H.A.S. - Skurriles Musiktheater nach H. C. Artmann

Besetzungsdetails

Orchestercode:  KolS,T,Bar,Spr - 1(Picc)/0/1/0 - 0/0/1/0 - Perc - 1/0/1/1

Solo: Koloratursopran (1), Tenor (1), Bariton (1), Sprecher (m) (1), Sprecherin (1)

Flöte (1, auch Piccolo), Klarinette (1), Posaune (1), Perkussion (1), Violine (1), Violoncello (1), Kontrabass (1)

Rollen:
Stephanie (KolS), Herr Lackl (Bar), Herr Josef (T), Cafetiere Kriebaum, Engel Sauber, Teuxl Pfui, Adolphus H. (Hitler) , Moses (Stehgeiger), Spr

Musik auf der Bühne:
1 Stehgeiger (Moses)

Publikation

Weiterführende Informationen

Werk: Teil einer Kammeropertrilogie - I. Pierre et Luce, II. Kontrabass
Text: nach dem Gleichnis "Erlaubent, Schas, sehr heiß, bitte"

Uraufführung

Datum:  6. März 1989
Band/Ensemble:  Ensemble Kontrapunkte

InterpretInnen: Christine Whittlesey, Franz Xaver Lukas, Peter Weber u.a.; Peter Keuschnig (Dir)
Weitere Informationen: Konzertante Uraufführung; erste szenische Aufführung der gesamten Kammeroperntrilogie am 28.11.1990