Phantasie über Dreiklänge
für Klavier Solo
KomponistIn: Resch Gerald
Entstehungsjahr: 1998
Überarbeitungsjahr: 2000
Dauer: 6m
Genre:
Gattung:

Phantasie über Dreiklänge - für Klavier Solo

Besetzungsdetails

Solo: Klavier (1)

Publikation

Uraufführung

Datum:  19. November 1998
InterpretIn:  Reuter Marcel

Stilbeschreibung

So habe ich sämtliche 220 Dreiklänge, die sich innerhalb einer Oktave bilden lassen, in eine unsystematische Reihenfolge gebracht. Mit dieser Folie einer zwar willkürlichen, aber dennoch strikten Abfolge von Dreiklängen habe ich dann beginnen können, frei zu musizieren
Gerald Resch, edition21 (Stand Jänner 2007)

Aufgeführtes Werk von (Person)