Sieben Präludien in Lichtfarben
KomponistIn: Wiedner-Zajac Elzbieta
Entstehungsjahr: 2004
Dauer: ~ 13m
Gattung:

Sieben Präludien in Lichtfarben

Besetzungsdetails

Solo: Klavier (1)

Abschnitte/Sätze

  • I) Violett  in C (für die rechte Hand allein) - magisch
  • II) Indigo in As (für die linke Hand allein) - mit klarem Geist, sachlich
  • III) Blau in F - redselig
  • IV) Grün in E - Nocturne - lieblich
  • V) Gelb in Cis - strahlend
  • VI) Orange in A - fröhlich, tänzerisch
  • VII) Rot in Fis - ekstatisch

Publikation

Art der Publikation:  Eigenverlag

Aufnahme

Label:  Extraplatte GmbH
InterpretIn:  Wiedner-Zajac Elzbieta

Anlass-Auftrag-Widmung

Widmung:

Meiner lieben Tochter Beata gewidmet

Weiterführende Informationen

Bei dem IV. Internationalen Kompositionswettbewerb "Antonio Smareglia" in Italien (Herbst 2015) habe ich, für meine Komposition Sieben Präludien in Lichtfarben für Klavier, den II. Preis - in der Kategorie: Klavier (bei Nichtvergabe des I. Preises) gewonnen. Da ich bei der feierlichen Verleihung der Preise während des Preisträgerkonzertes am 27. November 2015 im Teatro Nuovo "Giovanni da Udine" aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein konnte, wurde mir ein späterer Termin angeboten: der 17. September 2016. Diesmal konnte ich persönlich bei der 2. Auslage des Preisträgerkonzertes (ebenso im Teatro "Giovanni" abgehalten) dabei sein, den Preis entgegennehmen und meine Sieben Präludien in Lichtfarben auf einem Fazioli-Flügel selbst interpretieren. (Elzbieta Wiedner-Zajac)

Uraufführung

Jahr:  2005
Datum:  9. Mai 2005
InterpretIn:  Wiedner-Zajac Elzbieta

Ausgezeichnetes Werk von (Person)