Salecich Daniel

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Wish You Were Here 2012 ~ 5m
2 All or Nothing 2012 8m
3 One is Not Enough 2012 6m
4 You are the One 2012 5m
5 Matmata 2011 5m
6 Morning Sun 2011 5m
7 Schlag 2011 10m
8 m:no45227 2010 10m
9 Elegy (for Peter) 2009 4m
10 dance s[peak] 2008 9m 30s
11 re.saturate.d 2008 15m
12 Creatures of Ezekiel 2007 25m
13 Wireless 2006 11m
14 Get into it 2005 3m 18s
15 Taken-demomix (NO2) 2005 5m 25s
16 Descent 2005 18m
17 Generator «urban speed time-out» 2005 15m 30s
18 101010001012 (1012) 2005 ~ 11m
19 ein ... atmen 2004 13m 30s
20 Supernova 2004 5m
21 The Preludio Before it Was 2004 5m
22 String Tango - a.k.a. "Drink Bottle Tango" 2003 4m
23 Ordynov 2003 6m 34s
24 Capriccio 2003 17m 30s
25 Isle of the Dead 2003 9m 30s
26 Improvisations 2001 10m
27 Concerto Grosso 2000 18m
28 Variations 2000 8m
29 Jazz Imitations 1999 5m 30s
30 Elegy (for William) 1999 9m
31 M.I.A. - Missing in action ~ 8m
32 Call Me Unknown ~ 7m

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1979
Geburtsland: 

 

Daniel Salecich komponiert im Bereich der experimentellen, Avantgarde-, Jazz- und Crossovermusik. Er ist als freiberuflicher Violinist bei klassischen, Jazz- und Pop/Rockprojekten in Wien tätig. Salecich komponierte u.a. für folgende Konzerte und Festivals, bei denen er auch auftrat: Wien Modern, Internationales Akkordeon Festival Wien und Melbourne International Chamber Music Festival. Er arrangiert und orchestriert viele Ensemblewerke und ist begeisterter Lehrer für Violine und Komposition.

 

Er arbeitete mit unterschiedlichen Musikensembles und Gruppen in Australien, den USA, Österreich, Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich zusammen. Dazu zählen Auftritte mit dem Tasmanian Symphony Orchestra, beim Melbourne International Chamber Music Festival, dem Grazer Hörfest, dem ForumFESTIVAL Graz, mit dem Ensemble Linea und beim Komponistenforum Mittersill, weiters beim III Festival Internacional de Música Carmelo Bernaola, dem Ensemble Integrales, den Champs Libres, dem Inteatro Festival, mit dem Silo String Quartet sowie dem Trio Lacroix|Moser|Sterev, bei Wien Modern, im Theater Scala Wien, mit den Ensembles LUX and Wiener Collage.

 

Salecichs Interessensgebiet ist breit gefächert, vom Produzieren zeitgenössischer und experimenteller akustischer Musik bis zu elektronischer Musik, die mit akustischen Klängen gemischt wird, und Popsongs. Als Interpret und Komponist ist er sowohl an klassischen als auch an zeitgenössischen und Crossover-Projekten beteiligt.

 

Quelle: www.salecich.com

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Unterricht bei Spiros Rantos

2000

Studienabschluss in Komposition mit Bachelor of Music

2009

Erwerb des Dr.phil. in Komposition (Philip Bracanin)

postgraduelles Studium der Komposition

postgraduelles Studium der Komposition

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
2000 - 2001

Konzertmeister unter John Curro (Dirigent)

Arrangeur von Werken für Streicher, Klavier und Klavier mit Gesang (z.B. Polkas, Walzer, in den Bereichen Folk, Pop und Jazz)

Dozent für Violine, Komposition und Musiktheorie

Mitglied bei Greengage, John Dellroy and Band, MidasDivas

Soloist und Kammermusiker bei zahlreichen internationalen Festivals, darunter Wien Modern und das Internationale Akkordeon Festival in Wien etc.

zahlreiche Tourneen durch China, Japan, Korea und Europa

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt
2009
2010
2011

ForumFESTIVAL Graz

Theater Scala Wien

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
2001

Universitätsmedaille für außerordentliche Studienerfolge

Doktoratsstipendium

Graduate Research School Travel Award

InterpretIn von (Werk)

WidmungsträgerIn von (Werk)

Kontakt, Links