Pièces fluides I
Musique moleculaire, 4 Stücke für Klavier solo
KomponistIn: Winkler Gerhard E.
Entstehungsjahr: 2011
Dauer: ~ 15m
Genre:
Gattung:

Pièces fluides I - Musique moleculaire, 4 Stücke für Klavier solo

Besetzungsdetails

Solo: Klavier (1)

Abschnitte/Sätze

  1. Arnold Schönberg: 5 Klavierstücke op.23/2
  2. Felix Mendelssohn-Bartholdy: Ouvertüre zum "Sommernachtstraum", Version für Klavier 4-händig
  3. Maurice Ravel Ma Mère L'Oye, Version für Klavier 4-händig
  4. Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 6, e-moll, Gigue

Publikation

Art der Publikation:  Manuskript

Uraufführung

Ort:  Karlsruhe
Jahr:  2011

im Rahmen des Symposions "Molekulare Ästhetik"
InterpretIn: Rei Nakamura

Stilbeschreibung

Jedes der vier Klavierstücke entfaltet sich aus einem MIDI-Keim, einem generativen Nucleus, der aus den Archiven der Klavierliteratur extrahiert wurde. Diese MIDI-Nuclei wurden vom Computer iterativ polydimensional projiziert, wobei jedoch anstelle der generativen Matrizen eines Zellulären Automaten die morphogenetischen Prozesse eines der Modelle aus René Thoms Katastrophentheorie, der Cusp Simulation, eingesetzt wurden.