"O Herr, sei unser Hirte"
KomponistIn: Poppa Gerda
Entstehungsjahr: 2006
Überarbeitungsjahr: 2012
Dauer: ~9m
Genre:
Gattung:
Besetzung:
Schwierigkeitsgrad: 4

"O Herr, sei unser Hirte"

Besetzungsdetails

Mezzosopran (1), Blockflöte (1), Orgel (1)

Publikation

Art der Publikation:  Manuskript

Uraufführung

Jahr:  2013
Datum:  22. September 2013
InterpretIn:  Poppa Gerda

                       Christine Schreiner (MS),
                       Verena Huber-Graber (Bfl)
Ort: Basilika Rankweil

Stilbeschreibung

Das Werk beginnt mit einer Toccata, die sich stetig in die Höhe schraubt; diese Toccata mündet in den Gesangsteil, es wird dabei der Psalm 23 in eine Bitte umgewandelt. Diese Psalmanrufungen werden zweimal unterbrochen durch eine Art "Rap", eine rhythmisch gesprochene, gerufene und teilweise geschrieene Passage, die alle Unzulänglichkeiten der heutigen Menschheit anprangert. Das Werk endet mit dem Toccatateil, der diesmal nach unten führt, quasi: Gott erhört die Bitte und sendet seine Hilfe. Ein ruhiger sphärischer Schluss. (Gerda Poppa, 2015)