WDR Sinfonieorchester
erfasst als:

© WDR

WDR Sinfonieorchester

Allgemeine Information

Gründungsjahr:  1947

 

Das WDR Sinfonieorchester Köln entstand 1947 und spielte unter der Leitung von Karl Böhm, Fritz Busch, Herbert von Karajan, Erich Kleiber, Otto Klemperer, Dimitri Mitropoulos, Georg Solti, Lorin Maazel, Claudio Abbado. Besonders geprägt wird das Orchester durch seine Chefdirigenten: Christoph von Dohnányi, Zdeněk Mácal, Hiroshi Wakasugi, Gary Bertini 1983-1990), Hans Vonk (1990-97), Semyon Bychkov (1997-2010) und seit 2010 Jukka-Pekka Saraste.

 

Das Orchester ist besonders für Aufführungen von Musik des 20. Jahrhunderts bekannt; einige namhafte Komponisten, die für das Orchester Auftragswerke schrieben, sind Luciano Berio, Hans Werner Henze, Mauricio Kagel, Krzysztof Penderecki, Igor Strawinski, Karlheinz Stockhausen und Bernd Alois Zimmermann. Zahlreiche erfolgreiche Konzertreisen in Europa, Amerika und Asien sowie regelmäßige Auszeichnungen für Aufnahmen bestätigen den Erfolg des Orchesters.

 

Quelle: Homepage des Orchesters

 

 

Auszeichnungen:

  • 2003: "Prix International du Disque" für die Gesamtaufnahme der Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch unter der Leitung von Rudolf Barschai
  • 2006: ECHO Klassik für die Einspielung der Daphne von Richard Strauss
  • 2010: Disc of the Year des BBC Music Magazine (Expertenjury und Leser des Magazins) für die Aufnahme der Wagner-Oper Lohengrin
  • 2012: ECHO Klassik 2012, Kategorie "Chorwerk-Einspielung des Jahres (20./21. Jh.)" für die Aufnahme des Requiem von György Ligeti

Diskografie, Auftritte, Projekte

Diskografie:

  • Schumann Symphonie Works Vol. 1
  • Brahms 1. und 3. Sinfonie
  • Müller-Schott: Cello Symphonies
  • Puccini - Suor Angelica
  • Schoenberg - Paellas und Melisande
  • Stravinsky - Der Feuervogel
  • Jukka-Pekka Saraste - Mahler Nr. 9
  • Johannes Moser: Schostakowitsch - Britten
  • WDR 3 Lieblingsstücke
  • Vilde Frang - Sibelius - Prokofiev

Aufführende Organisation von (Person)