Michael Moser
Instrument: Violoncello
Gattung:

Moser Michael

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1959
Geburtsort:  Graz
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

 

Michael Moser beschäftigt sich mit verschiedensten Formen zeitgenössischer Musik (Komposition, Improvisation, Theater und Filmmusik, Performance etc.) sowie der Suche nach Erweiterung des rein instrumental-spezifischen Ausdrucksrepertoires durch Experimentieren mit Live-Elektronik. Seit Mitte der 80er Jahre ist er Mitglied in zahlreichen Improvisationsgruppen.

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Zusammenarbeit mit Künstlern und Ensembles wie bspw. Peter Ablinger, Bernhard Lang, Isabel Mundry, Helmut Lachenmann, Alvin Lucier, Klaus Lang, Otomo Yoshihide, Pauline Olivieros, Vinko Globokar, Elliott Sharp, Nick Collins, Winfried Ritsch, Clemens Gadenstätter, Silvia Fomina, Daniel Rothman, Michael Maierhof, Phill Niblock, Tony Oxley, zeitkratzer, Polwechsel, Klangforum Wien, Ensemble Neue Musik Wien


Komposition von Filmmusik

CD-Aufnahmen mit Ton Art, Polwechsel, Klangforum Wien, Zeitkratzer, Maxixe

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt

weitere Auftritte z.B. bei International Actual Music Festival Victoriaville (Kanada), 
11. Musiktagung der Projektgruppe Neue Musik Bremen, 
Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik
, Soundfield at the Renaissance Society (Chicago), 
Resistance Fluctuations (Los Angeles), Du Maurier International Jazz Festival Vancouver, 
Insel Musik, Berlin 
Densites Festival Musique Actuelle (Verdun), 
LMC Festival of experimental music (London)

SendeaufnahmeinterpretIn von (Werk)

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: