Bernd Hannes Sollfelner
Genre:

Sollfelner Bernd Hannes

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Sinfonietta 1998
2 Studie für Stimme und Live-Electronics 1996 10m
3 Caprice für den 27. Oktober - Hommage à Nicolò Paganini für Violine solo 1996 3m
4 Festfanfare - für drei Trompeten, Posaune und Tuba 1996 1m
5 Soliciquy - für Klarinette und Vibraphon 1996 8m
6 Dialogue in Pianoscape - Trio für Englischhorn, Violine und Klavier 1996 7m
7 Digital Lyrics "Out of Space, Mr No(no)?" - für computergeneriertes Tonband 1996 5m
8 Emotions of Coming Home - für zwei Klaviere 1995 7m
9 Plastophonic World - Prolog für computergeneriertes Tonband 1994 6m
10 Plastostophonic World - Das Tor zur Hölle - Hommage à Auguste Rodin für computergeneriertes Tonband 1994 9m
11 Eine Aggression - für 15 Musiker 1993 17m
12 Orwell 2017 - für analoges Tonband 1992 3m
13 Tetralog - Saxophonquartett 1992 18m
14 Trio - für Flöte, Harfe, Orgel 1991 8m
15 Il Canto dell'Orfeo - für Englischhorn solo 1991 8m
16 Psalm 108 - für drei Chorgruppen 1990 12m
17 Episode I - für Klavier solo 1990 3m
18 Episode II - für Klavier solo 1990 8m
19 Streichquartett 1989 20m
20 Orchestrale Musik - für großes Orchester 1989 18m
21 Musik für 5 1988 15m
22 Caprice - für zwei Altblockflöten 1988 2m
23 Intermezzo - für Flöte solo 1987 2m
24 Bläserquintett 1987 20m
25 Zwei flüchtige Inventionen - für Klavier solo 1986 3m

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  27. Oktober 1963
Geburtsort:  Graz
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

erster Unterricht mit 5 Jahren

1979 - 1985

Studium bei Noel Flores

1983

Bundesoberstufenrealgymnasium für Studierende der Musik Wien: Matura mit Auszeichnung

1983 - 1990

Komposition

1983 - 1990

Komposition

1983 - 1990

Tonsatz

1983 - 1990

Tonsatz

1987

Klavierpädagogik (Ingeborg Marko)

1990

Diplom in Instrumentalpädagogik

1990

Diplom in Komposition mit einstimmiger Auszeichnung

1991 - 1994

Computermusik

1991 - 1994

Elektroakustik

1994 - 1995

Studienaufenthalt

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1990 - 1994

Musikhauptschule Wiener Neustadt: Unterrichtstätigkeit

1992 - 1994

Mitglied

1993 - 1994

Leitung

1996

Musikschule Bad Fischau: seitdem Unterrichtstätigkeit

Auferstehungskirche Wien: Organist

Auftritte als Pianist

Mitbegründer

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1990

Anerkennungspreis für Komposition

1990

Arbeitsstipendium

1991

Würdigungspreis

1994

Arbeitsstipendium

1995

Empfehlung

1996

International Computer Music Conference (ICMC): Nominierung des Computerstücks "Plastophonic World - Das Tor zur Hölle - Hommage à Auguste Rodin für computergeneriertes Tonband"

1996

Förderungspreis

Violin-Enchore-Composition Competition: Dritter Preis

Stilbeschreibung

Während die ersten Werke durch einen mehr expressionistischen Stil gekennzeichnet sind, entwickelt sich durch den Einfluß der Computermusik der Stil der neueren Werke zu einer eher experimentellen Musiksprache.

 

Bernd Hannes Sollfelner, 1994