Brokesch, Susanne
Registered as:
Subgenre:

Brokesch, Susanne

General Information

Als House-DJ verlegte Susanne Brokesch Platten in Wien, Paris und New York. Unter dem Pseudonym SIL begann sie ihre eigene Musik zu produzieren. Ihr Debutalbum „Sharing the Sunhat“ erschien 1997 und wurde „The office ambience“ (Wire) zur Platte des Jahres im SPEX. Zur Zeit lebt sie als Deutschlehrerin in NYC. Sie selbst bezeichnet ihre Arbeit als New Age Jazz. Für moving patterns wird sie erstmals Lieder von Hugo Wolf bearbeiten.

„My new CD is very much influenced by the dusty sound of second hand opera recordings. And this you can imagine against the hunting grounds of space travel tragedies, dashing through the depths of interplanetary relations finding the quiet you can discover in a day spa, restaurant, car wash ....“ (Susanne Brokesch).

Contact, Links

Contact Person:  Brokesch Susanne