Vierhalbiert

Name der Organisation
Vierhalbiert
erfasst als
Quartett
Ensemble
Genre
Neue Musik
Klassik
Gründungsjahr: 2017

Im 2017 gegründeten Quartett Vierhalbiert laden vier Musikerinnen zu einem außergewöhnlichen Experiment: Alte und Neue Musik treffen in der Besetzung Geige/ Barockgeige/ Cello/ Barockcello im direkten Klangkontrast aufeinander. Zwei Kosmen koexistieren und interagieren, suchen nicht nur die Konfrontation, sondern im Besonderen den bewussten musikalischen Dialog. Bibers Verkündigungs-Sonate verschmilzt mit einem zeitgenössischen Basso Continuo, Tanzrhythmen von Xenakis und Dall’Abaco stoßen sich aneinander. Mehr noch als der ganze Halbton zwischen den gebräuchlichen Stimmtönen- zwischen den zwei Duos steht vor allem die übliche Zuordnung in unterschiedliche Epochen und Ästhetiken; und löst sich in dem Gedanken, dass Musik in dem Moment zeitlos wird, in dem sie erklingt. (Quelle: vierhalbiert)


Besetzung

Anna Tausch (Barockcello)
Barbara Riccabona (Cello)
Soie Thorsbro Dan (Violine)
Claudia Norz (Barockvioline)


audio & video

https://www.vierhalbiert.com

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Vierhalbiert. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/196878 (Abrufdatum: 15. 8. 2020).