Eggner Trio
erfasst als:
Gattung:
Photocredit: Mischa Nawrata

Eggner Trio

Allgemeine Information

Gründungsjahr:  1997

Das österreichische Eggner Trio gehört zu den renommierten Klaviertrios der Gegenwart. 1997 von den drei Brüdern Georg (Violine), Florian (Cello) und Christoph Eggner (Klavier) gegründet, ist das Ensemble regelmäßig zu Gast in bedeutenden Konzertsälen wie der Wigmore Hall London und im Concertgebouw Amsterdam. Das Eggner Trio begeisterte sein Publikum in Wien, Graz, München, Paris, Brüssel, Stockholm, Birmingham, Rom, Athen, Barcelona, Bilbao, Alicante, Kiew und Straßburg, und konzertierte bei zahlreichen Festivals, unter anderem beim Kissinger Sommer, Schubertiade Schwarzenberg, Heidelberger Frühling und Kammermusikfestival Lockenhaus. Tourneen führten das Eggner Trio nach Japan, Argentinien, Uruguay, die USA und mehrfach nach Australien und Neuseeland. (Quelle: eggnertrio.at)

Besetzung/Stilbeschreibung

Band/Ensemble MitgliedInstrument
Violine
Violoncello
Klavier

Diskografie, Auftritte, Projekte

Diskografie

  • 2008: Beethoven Piano Trios; Live Classics München (LCL 806)
  • 2008: Eggner Trio: Schostakowisch, Eröd; (Gramola 98837)
  • 2009: Eggner Trio: Mendelssohn Piano Trios; Live Classics München (LCL 809)
  • 2010: Eggner Trio: Kaleidoskop (Gramola 98906)
  • 2013: Eggner Trio: Clara Schumann, Johannes Brahms Klaviertrios (Gramola 98977)
  • 2016: Eggner Trio: Piano Trios von Werner Pirchner (Gramola 99121)

 

Das Eggner Trio spielt „zeitgenössische“ Werke von:

  • Roland BATIK: 4 Intermezzi for Piano Trio (2001)
  • Johannes BERAUER: Piano Trio no. 1 (2006/2007)
  • Ross EDWARDS: Piano Trio (1998)
  • Iván ERÖD: Klaviertrio Nr. 1, op. 21 (1976)
  • Andreas ETLINGER: Trio in e (1997)
  • Ian MUNRO: Piano Trio no. 1, „Tales from Old Russia“ (2008)
  • Sascha PERES: 7 Präludien mit Prolog und Epilog (2009)
  • Astor PIAZZOLLA: „The 4 seasons“ arranged for Piano Trio by José Bragato
  • Werner PIRCHNER: „Wem gehört der Mensch... ? PWV 31 (1988)
  • Werner PIRCHNER: Heimat? PWV 29b (1992)
  • Werner PIRCHNER: „Heute war gestern morgen . . . heute ist morgen gestern.“ PWV 63 (1997)
  • John PSATHAS: Three Island Songs (1995/1999)
  • Anthony RITCHIE: Oppositions for Piano Quartet (2005)
  • Gerrit WUNDER: Sequentia Miraculi (2010)

Auftraggebende Organisation von (Person)

Aufführende Organisation von (Werk)

Auftraggebende Organisation von (Werk)

Kontakt, Links

Website:  Eggner Trio