Staatstheater am Gärtnerplatz
auch bekannt unter: Gärtnerplatztheater

Staatstheater am Gärtnerplatz

Allgemeine Information

Gründungsjahr:  1865

 

Das Staatstheater am Gärtnerplatz (im allgemeinen Sprachgebrauch auch bekannt als "Gärtnerplatztheater") wurde am 4. November 1865 in der Münchner Isarvorstadt als "Actien-Volkstheater" eröffnet. Das als bürgerliches Pendant zu den Hoftheatern erbaute Theater geriet häufig in finanzielle Schwierigkeiten und stand schließlich unmittelbar vor seiner Versteigerung. Dies konnte durch das Eingreifen und die finanzielle Unterstützung von König Ludwig II. verhindert werden, der das Haus 1872 zur dritten bayerischen Hofbühne machte und dadurch dem Hof- und Nationaltheater gleichstellte. Ab den 1950er-Jahren wurden neben Operetten auch zunehmend Opern in dem Theater aufgeführt.

Tätigkeitsbereich von (Person)

Aufführende Organisation von (Person)

Auftraggebende Organisation von (Person)

Kontakt, Links