André Ruschkowski
Genre:

Ruschkowski André

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Wetland Scatters 2010 12m
2 Perfect Nowhere @ Vienna - Interactive Concert Installation 2010 70m
3 Ora Scatters 2009 12m 30s
4 Cracks in the Parthenon 2008 35m
5 Perfect Nowhere @ Munich - Interactive Concert Installation 2007 70m
6 Look With Thine Ears - Speech Composition 2007 10m
7 En un lugar - Speech Composition 2006 12m
8 Shadow of a Hare (Schatten eines Hasen) 2005 12m
9 Vitrium --- unio / duo / tres / quattuor - Four algorithmic harmony studies about glass spectra 2005 53m
10 Shadow of a Dog (Schatten eines Hundes) 2005 15m
11 BYG-MUC-BYG-INC 2005 22m
12 Twigs & Grains 2005 12m 26s
13 Xenon Loops 2004 10m 10s
14 FarbKlangRaum I - V - Multimedia Performance 2003 60m
15 Ondit - for 4 channel tape and video projection 2002 21m
16 Cento - for 4 channel tape and video projection 2001 8m 3s
17 Boreas - for 4 channel tape and video projection 2000 8m 58s
18 Dione 2000 7m 41s
19 Otherland - Multimedia-Performance mit Tapes, Percussion, Schlagzeug, Tanz, Licht, Video und Live-Elektronik 1999
20 Arion - for 4 channel tape and video projection 1999 8m 42s
21 Probe - Electronic composition using 36 quotations of 20th century music history 1999 7m
22 Vom Blau umschauert 1999 12m 5s
23 Les pas intérieurs 1998
24 Weisser Schlaf 1998
25 Salzburgtrum 98 - for 8 channel-tape 1998 60m 48s
26 Doxa 1998 - 1999 21m
27 Andana 1998 7m
28 Nasoma - Electronic composition from concrete sound material 1997 10m 14s
29 In blauem Kristall 1997 ~8m
30 Weißer Schlaf 1997 11m
31 Dunkle Stunde 1997 10m
32 Unter steinernen Bogen 1997 10m
33 Arara 1997 7m
34 Araku 1997 6m
35 Nasoma 1996 10m 14s
36 Sonama 1996 11m
37 Karabontara 1996 ~ 12m
38 Karabontara 1996 12m
39 Salzburgtrum 1995 1h 5m
40 The Inventor 1995 5m 15s
41 Zu kurz 1995 5m 2s
42 Kunst 1995 5m 2s
43 Trevoce 1995 5m 11s
44 AR 1994 6m 23s
45 AR+JT 1994 4m 25s
46 LS+AR 1994 5m 27s
47 LS+JT+AR 1994 5m 13s
48 JT+AR+LS 1994 5m 49s
49 AR+LS+JT 1994 5m 14s
50 Akonie I 1994 13m 2s
51 Succubus-Quartett 1994 20m 20s
52 Sonama 1994
53 Quartett für vier bewegliche Klangquellen - Klangmobile 1993 6m 40s
54 Nasca 1993 10m 10s
55 Autologous 1991 11m 25s
56 Sub Rosa - Rimbaud ist der Dichter II 1991 15m
57 Zeichen 1989 13m
58 Rimbaud ist der Dichter I 1989 10m 45s
59 Der Himmel über den Dächern Berlins - Musik für das gleichnamige Programm im Zeiss Großplanetarium Berlin 1988 21m 50s
60 Svelt 1988 12m 30s
61 Extravaganza 1985 6m 37s
62 Morpheus 1984 9m 55s
63 Kampftanz 1982 5m 38s

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  25. März 1959
Geburtsort:  Berlin
Geburtsland: 
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1989

Diplom in Musikwissenschaft

1993

Promotion zum Dr. phil. ("Divergierende ästhetische Konzeptionen elektronischer Musik")

Berufsausbildung auf dem Gebiet der Tontechnik

Kompositionskurse und Arbeitsaufenthalte in verschiedenen Studios für elektronische Musik in Berlin, Paris, Wien, Budapest, Toronto

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1989 - 1991

Mitarbeit am Institut für Ästhetik und Kulturwissenschaften

1992 - 2006

Lehrauftrag "Geschichte der elektronischen Musik"

1993 - 1994

wissenschaftlicher Mitarbeiter

1995

Gastprofessur für "Musik des 20. Jahrhunderts"

1995 - 2006

Professor für elektronische Musik und Leitung des Studios für elektronische Musik; Forschung und Kompositionen im Bereich elektronischer Musik

2006

seitdem Professur für Klangkunst am Savannah College of Art and Design, Georgia (USA)

Vizepräsident

GEM

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt

Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Schweden, Ungarn, Kanada, Südkorea, Slowakei, Schweiz

zahlreiche Rundfunkpräsentationen

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1985

Internationaler Wettbewerb für akustische Musik Bourges: Anerkennung

1989

Internationaler Wettbewerb für akustische Musik Bourges: Anerkennung

1989

Internationaler Wettbewerb für elektroakustische Musik "Luigi Russolo" Varese: Anerkennung

1990

Stadt Varese: Preis

1997

International Competition for Radio Art, Paris: Auszeichnung

1998

1. Preis im Kompositionswettbewerb für Computermusik in Braunschweig (Deutschland)

1998

Sonic Circuits VI - International Festival of Electronic Music: Auszeichnung

2000

Internationaler Wettbewerb für akustische Musik Bourges: Anerkennung

Diskografie, Projekte

Publikationen:

  • Elektronische Klänge und musikalische Entdeckungen (Electronic Sounds and Musical Discoverings), Reclam Stuttgart (Germany) 467 pp, 2nd revised and extended edition 2010.
  • Soundscapes - Elektronische Klangerzeugung und Musik (Electronic sound generation and music), Lied der Zeit Musikverlag Berlin, 232 pp, 1990.
  • "Computer Music." in: Holger Schramm (Ed.): Handbook Music and Media (In German language) Research Project of the Institute for the Science of Journalism and Media Research of the University Zürich (Switzerland) UVK-Verlagsgesellschaft Konstanz, 2009, p. 277-296.
  • "Musikalische Wandlungen elektronischer Technik." in: Helga de la Motte-Haber (Hrsg.): Klangkunst (Katalogband zum Festival für Internationale Klangkunst im Rahmen der 300-Jahrfeier der Akademie der Künste Berlin), Prestel Verlag (München/New York) 1996, S. 253-257.
  • "Eine analytische Annäherung an "Passages" für Flöte und Tonband von Jean-Claude Risset." in: Wolfgang Gratzer (Hrsg.): Nähe und Distanz. Nachgedachte Musik der Gegenwart, Band I, Wolke Verlag (Hofheim/Ts.), 1996, S. 79-92.
  • "Elektronische Musik und Musikelektronik in der ehemaligen DDR." in: Bernd Enders (Hrsg.): Neue Musiktechnologie.- Vorträge und Berichte vom KlangArt-Kongreß 1991 an der Universität Osnabrück, Schott (Mainz, London, Madrid, New York, Paris, Tokyo, Toronto), 1993, S. 59-74.
  • "Die Analyse elektronischer Musik zwischen Strukturalismus und Hermeneutik." in: Die Analyse elektroakustischer Musik - eine Herausforderung an die Musikwissenschaft?. Material des internationalen wissenschaftlichen Kolloquiums während der 4. Werkstatt elektroakustischer Musik vom 26. bis 28. 4. 1991 in Berlin, Herausgegeben von der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für elektroakustische Musik (DecimE), Berlin 1991, S. 71-82.

 

 

AusbildnerIn von (Person)

Kontakt, Links