Bernhard Jestl
erfasst als:
Genre:
Instrument: Violine

Mit freundlicher Genehmigung von B. Jestl (Privatfoto ©)

Jestl Bernhard

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Ouvertüre Nr. 4 - für Violine und Orgel 2010 11m
2 Sonate Nr. 11 - für Kontrabass und Klavier 2009 12m
3 Trio Nr. 2 - für Violine, Viola und Kontrabass 2008 14m
4 Eine kleine Alpensinfonie - für Sprecher, zwei Violinen und Klavier 2008 12m
5 Sinfonie Nr. 9 - für Alphörner und Orchester 2008 18m
6 Ouvertüre Nr. 2 - für Violine 2007 12m
7 Ouvertüre Nr. 3 - für zwei Geiger 2007 12m
8 Sinfonie Nr. 8 - für zwei Violinen und Klavier 2007 26m
9 Concerto für Violine, Kontrabass und Streichorchester 2007 16m
10 Sonate Nr. 10 - für Oboe 2005 14m
11 Pezzo 6 per pianoforte e chitarra elettrica 2005 6m
12 Sonate Nr. 9 - für Viola und Klavier 2004 27m
13 Sonate Nr. 7 - für Fagott und Klavier 2002 23m
14 Sonate Nr. 8 - für Violoncello 2002 17m
15 Streichquartett Nr. 4 2002 22m
16 Trios für Diskantzithern - oder für ein Melodieinstrument und zwei Zithern 2001 12m
17 Sonate Nr. 5 für Kontrabass und Marimbaphon 2001 31m
18 Sinfonie Nr. 5 für Viola, Klarinette und Vibraphon 2001 45m
19 Sonate Nr. 6 für Piccoloflöte und einen Trommler 2001 13m
20 Sinfonie Nr. 6 für Schlagzeug 2001 56m
21 Balance - oder die Kunst, das Chaos zu lieben - Fantasie für Bratsche 2000 9m
22 Trio Nr. 1 - für Klavier, Violine und Violoncello 2000 22m
23 Sonate Nr. 2 - für Altflöte 1999 16m
24 Sonate Nr. 3 - für Violine 1999 12m
25 Pezzo 5 - per due vibrafoni 1999 15m
26 Sinfonie Nr. 3 - für Sopran und Streicher 1999 29m
27 Sonate Nr. 4 - für Horn und Orgel 1999 16m
28 Sinfonie Nr. 1 - für Klavier, Schlagzeug und Streichtrio 1998 22m
29 Pezzo 4 - per batteria e pianoforte 1998 17m
30 Sinfonie Nr. 2 - für 15 Spieler 1998 26m
31 Pezzo 2 - per due batteristi e fiati 1997 11m
32 Sonate Nr. 1 - für Viola 1997 12m
33 Pezzo 3 - per quattro tamburi 1997 13m
34 Inventionen für Orchester 1996 13m
35 Das Spiel der Wolken und des Regens - für Violine und Viola 1996 17m
36 Eskapaden für drei Bläser 1996 12m
37 Opera brevissima - für Clavichord 1995 16m
38 Pezzo 1 - per batteria 1995 15m
39 Concerto capriolese - für Violine, Viola und Streichorchester 1995 18m
40 Rilke-Lieder - für Sopran und Klavier 1995 25m
41 Fantasia giapponese - für Altzither und Schlagzeug 1995 22m
42 Toccata in vier Sätzen - für Cembalo 1994 22m
43 Partita für Bläser und Schlagzeug 1994 27m
44 Rondo brillante - für Klavier 1993 11m
45 Nocturne - für Viola und Zither 1993 13m
46 Haikus - für Koloratursopran und Kammerorchester 1993 23m
47 Medley - für Violine und Violoncello 1993 4m
48 Die vier Zwischenjahreszeiten - für Viola und Streichorchester 1993 18m
49 Isaak - oder die ehrenvolle aber zwecklose Anstrengung der Unterwürfigkeit - Fantasie für Saxophon und Schlagzeug 1993 18m
50 Tanzsuite - für Streicher 1992 20m
51 Kapriolen - für zwei Geigen 1992 10m
52 Tableaux - aus "Bilder einer Ausstellung" (Modest Mussorgskij), bearbeitet für zwei Violinen 1992
53 Zehn Inventionen - für Diskantzither 1992 22m
54 Streichquartett Nr. 2 1991 19m
55 Streichquartett Nr. 3 1991 33m
56 Trio - für Klavier, Violine und Violoncello 1991 22m
57 Terra selvaggia - für Orchester 1990 16m
58 Concerto sensitivo - für Kontrabass und Orchester 1990 21m
59 Der Fichtenbaum - für gemischten Chor a cappella 1990 5m
60 Passacaglia - für Solovioline und Streichorchester 1989 18m
61 Fünf Clownesken - für Saxophonquartett 1988 15m
62 Gesang der Sirenen - für Violine und Klavier 1988 11m
63 Der König stirbt - Szenen für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten 1988 1h 10m
64 Quintetto - für Klavier und Streichquartett 1988 14m
65 Rhapsodie - für Altsaxophon und Orchester 1987 15m
66 Heine-Lieder - für Tenor und Kammerensemble 1986 18m
67 Anagramm - für Oboe, Streichtrio und Klavier 1986 7m
68 Basspeace - für Kontrabass 1985 9m
69 Solo - für Viola 1985 6m
70 Fünf Miniaturen - für Streichtrio 1985 6m
71 Streichquartett Nr. 1 1985 14m
72 Sonate für Altflöte

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1960
Geburtsdatum:  11. Februar 1960
Geburtsort:  Innsbruck
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1966 - 1979

Volksschule, Gymnasium mit Matura

1969
1979 - 1985

Unterricht bei Otto Büchner

1984

Staatsexamen

1984 - 1985

Fortbildungsklasse

als Komponist Autodidakt

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Geiger

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt
1990
1993

zahlreiche Produktionen und Aufführungen in Deutschland

zahlreiche Produktionen und Konzerte

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1989

Stadt Bonn: Beethovenpreis

1992

Zweiter Preis für künstlerisches Schaffen

2001

Baden-Württembergischer Blasmusikverband: Preis beim Kompositionswettbewerb

Stilbeschreibung

Absolute Musik - um diesen abgegriffenen Terminus zu benützen - ist etwas vom Schönsten, was einem passieren kann. Musik, die völlig wertfrei die Phantasie des Hörers anregt, ohne eine bestimmte Aussage zu erzwingen. Verschiedene Interpretationen, verschiedene Dynamik, ja sogar verschiedene Instrumentationen sollen der Musik nichts anhaben können, sollen der Musik keinen Schaden zufügen können. Beim Komponieren unabhängig zu sein von bestimmten Eindrücken, Bildern, Inspirationen wäre mein Ziel. Musik, unabhängig von der Profilierungssucht von Solisten, Dirigenten oder Ensembles, möchte ich schreiben - Musik, die für sich selbst da ist: absolute Musik.

 

Bernhard Jestl, 1995