Peter Suitner
KünstlerInname/Pseudonym: Rentius (als Maler)
Genre:
Instrument: Zither, Klavier
Gattung:

Privatfoto Peter Suitner ©

Suitner Peter

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Dreistimmiger Frauenchor nach Theodor Storm 2007
2 Im Park - für 3-stimmigen Frauenchor 2007 ~ 2m 20s
3 Welch ein Schweigen - für 3-stimmigen Oberstimmenchor 2006 ~ 2m
4 Das Wasser - für 3-stimmigen Oberstimmenchor 2006 ~ 2m
5 Die 2 Parallelen - für 3-stimmigen Oberstimmenchor 2006 ~ 2m
6 Die Nacht - für 3-stimmigen Oberstimmenchor 2006 ~ 2m
7 Dich grüßt ein jedes Lied - für 3-stimmigen Oberstimmenchor 2006 ~ 2m
8 Herbst 2006 ~ 2m 30s
9 Möwenlied 2006 ~ 2m
10 Klavier-Variationen über den alten Reigen "Kommt ihr G'spielen" 2006 ~ 10m
11 Streichtrio III 2005 8m
12 Ist wohl ein' schöne Zeit - Metamorphose eines Volkslieds (Tirol/Salzburg) 2005 ~ 2m
13 Frühlingslied - für 3-stimmigen Oberstimmenchor 2005 ~ 2m
14 Das Lied vom Winde 2005 ~ 5m
15 Morgenlied - für 3-stimmigen Oberstimmenchor 2004 ~ 2m
16 Landadel 2004 6m - 7m
17 Rondo Allegro - für Klavier solo 2003 ~ 3m 20s
18 Alphornruf für 2 2003 ~ 1m
19 Estland - für Männerchor 2003 ~ 1m 20s
20 Toccata 3 - für Klavier solo 2001 ~ 2m 30s
21 So treiben wir den Winter aus - Klaviervariationen 2001 ~ 11m
22 3 Lieder 2001 ~ 7m
23 5 Lieder für Bariton und Klavier 2000
24 Herbsttag - für gemischten Chor 2000 ~ 2m 40s
25 Gott ist vom Schöpferstuhl gefallen - für gemischten Chor 2000 ~ 2m 30s
26 Die 13 Monate - für Bariton und Klavier 2000 ~ 46m
27 "Ein Schauder" - für gemischten Chor 2000 ~ 2m 30s
28 Der Vögel Abschied - für gemischten Chor 2000 ~ 3m
29 Winde wehn, Schiffe gehn - Klaviervariationen 1999 ~ 9m 30s
30 Long ago - Klaviervariationen 1999 ~ 10m
31 Toccata 2 - für Klavier 1999 ~ 3m
32 Magnum mysterium - für gemischten Chor 1999 ~ 6m
33 Streichquartett Nr. 9 1998 ~ 8m 35s
34 Rondino - für Blasorchester 1998 ~ 6m
35 Streichquartett Nr. 10 1998 ~ 8m
36 Streichtrio Nr. 4 1998 ~ 10m
37 An Kärntens Berge - für Männerchor 1998 ~ 8m
38 Variationen über ein estländisches Kinderlied (Kussa Käisid) 1997 5m
39 Karawane - für gemischten Chor 1997 ~ 3m 40s
40 Ich seh' des Maien Schein - Klavierstück 1997 12m
41 Der Winter ist vergangen - Bläserquintett 1997 ~ 12m
42 Klavierkonzert Nr. 2 1997 ~ 16m
43 Sonett - für Solosopran und Orgel 1997 ~ 8m
44 Vier Sätze für Klavier 1997 ~ 8m
45 Meines Herzens Freude 1996 3m 40s
46 Präludium und Fughetta - für Klavier 1996 6m 20s
47 Symphonie Nr. I - für großes Orchester 1996 14m
48 Intermezzo - für großes Blasorchester 1996 6m 30s
49 Sechs Lieder - für Bariton und Klavier 1995 ~ 17m
50 Sechs Lieder nach der Chinesischen Flöte - für Sopran, Flöte und Harfe 1995 16m
51 Scarlatti läßt grüßen (Hommage) 1995 2m 52s
52 Zwei Stücke für Flöte 1994 3m
53 Vier Waldhornszenen für drei 1994
54 Elf Scherzi 1994 12m 40s
55 Streichquartett Nr. 8 1994 12m
56 Thema und fünf Variationen 1994 7m
57 Klavierkonzert I 1993 12m
58 Musik für acht Hörner in F 1993 10m
59 Musik für Freunde 1993 8m
60 Miniatur 1993 3m
61 Bäuerliches Kalendarium 1992 12m
62 Streichtrio I 1992 10m
63 Streichtrio II 1992 5m
64 Psalm 103 1991
65 Fünf Lieder - für Bariton und Klavier 1991 ~ 10m
66 Elf Lieder - für Bariton (Sopran) und Klavier 1991 ~ 18m
67 Dorfabend 1991
68 Es hat sich halt eröffnet - Ein Weihnachtsalbum für Zither 1990
69 Alle Jahre wieder 1990
70 Zwei Lieder - für Bariton und Klavier nach Texten von Gottfried Benn 1990 4m - 5m
71 Santa Luzia - Bearbeitung 1990 2m
72 Streichquartett Nr. 6 1990 13m
73 Streichquartett Nr. 7 1990 10m
74 Sechs Lieder - für Bariton und Klavier 1990 ~ 11m
75 Zwölf Lieder - für Bariton (Sopran) und Klavier 1990 ~ 20m
76 Drei Lieder 1990 ~ 4m
77 Partita 1989 10m
78 Sieben Lieder - für Bariton und Klavier 1989 16m
79 Kehr ein bei mir 1989 2m 20s
80 Sechs Lieder - für Bariton und Klavier 1989 18m - 19m
81 Fünf Lieder - für Bariton und Klavier 1989 ~ 12m
82 Neun Lieder 1989 ~ 16m
83 Sieben Lieder - für Bariton und Klavier 1989 ~ 13m
84 Dreizehn Präludien und Fugen - für Klavier 1989 20m
85 Fanfare für einen Spielmannszug 1988 1m 19s
86 Zwei Lieder - für Bariton (Sopran) und Klavier 1988 5m
87 Sechs Lieder - für Bariton und Klavier 1988 ~ 13m
88 Sonatine 3 1988 7m
89 8 Lieder für Bariton mit Klavier 1988
90 Bearbeitungen von Volksliedern - für Zither bzw. Gitarre 1986
91 Im schönsten Wiesengrunde - Volksliedbearbeitungen 1986
92 Alpenländische Volksmusikbearbeitungen 1986
93 20 Klavierstücke - Musik im Raum einer Quinte 1986
94 Domenico - Hommage à D. Scarlatti 1986 ~ 3m
95 Streichquartett Nr. 5 1986 10m
96 Sonatine 1 1986 7m 30s
97 Sonatine 2 1986 6m
98 Wie eine Sonate 1985 ~ 8m 20s
99 Jetzt 1985 4m
100 Axamer Josefspiel - Bühnenmusik 1983
101 Auf, all ihr Hirten - Weihnachtsalbum 1981
102 Hommage à Bartók 1981 6m - 7m
103 Das kleine Saitenspiel - Lehrwerk und Spielbuch (21 Hefte) 1980 - 1985
104 Ritornell 1980 1m - 2m
105 Improvisation 1980 1m - 2m
106 Innsbruck-Fanfare 1980 3m
107 Tiroler Wastl - Musik zum gleichnamigen Hörspiel 1979
108 Drei Klavierstücke - Zweite Fassung 1979 6m
109 Acht Zitherduette 1979
110 Greensleeves to a ground 1979
111 Vier Sätze 1978
112 König Laurin - Ein Spielmannsepos für Männerchor, Bläser und Schlagwerk 1978 16m
113 Streichquartett Nr. 4 1978 9m
114 Divertimento 1977 2m - 3m
115 Toccata 1975 2m
116 Streichquartett Nr. 3 1974 6m
117 Sechs leichte Stücke 1972 12m
118 Streichquartett Nr. 2 1972 7m
119 Vier Stücke 1972 6m
120 Drei unterhaltsame Stücke für Klavier 1972 4m 30s
121 Hommage à Kuhlau 1970 11m
122 Variationen 1969 8m
123 Drei Filmuntermalungen für Kulturfilme 1968
124 Etüde Nr. 2 - für Zither 1968
125 Es geht ein dunkle Wolk herein - Variationen für zwei Violinen 1968 3m
126 Fünf Duos 1968 4m
127 Vier Stücke 1967 6m - 7m
128 Gerlos-Kraftwerk - Musik zum Film von Guzzi Lantschner 1967
129 Astern 1966 ~ 3m
130 Nächtliche Stunde 1966 ~ 2m 30s
131 Bitte - Lied 1966
132 Acht Divertimenti 1966 15m
133 Drei Epigramme - Lied 1966
134 Streichquartett Nr. 1 - Variationen über einen alten Osterhymnus 1966 ~ 20m
135 Etüde Nr. 1 - für Zither 1966 2m - 3m
136 Zwei Elegien - für Streichquartett 1966 4m
137 Dr. Faustus - Bühnenmusik 1966
138 Liebeslied 1966 ~ 2m 30s
139 Kaunertal Kraftwerk - Musik zum Film von Guzzi Lantschner 1965
140 Sechzehn Klavierstücke 1964
141 Variationen über ein altes Volkslied 1964
142 Turmmusik für Trompeten und Posaunen 1964 3m
143 Intrada für die Olympischen Spiele in Innsbruck 1964
144 Kleine Kammermusik 1964
145 12 Sternzeichen 1964 ~ 30m
146 Den Nachfahren 1963
147 40 Volksliedbearbeitungen 1963 - 1964
148 Trost 1961
149 Wohlauf ihr Wandersleut 1961
150 Schenk ein 1961 4m
151 Wir tragen alle ein Licht 1960
152 Jetzt ist es Herbst 1959
153 Der Bauer 1959
154 Der Pflüger 1957
155 Vorzug des Sommers 1957
156 Unser Gesetz 1956
157 Ziehharmonika 1955
158 Drei Stücke 1953 6m
159 Variationen über einen serbischen Volkstanz 1952
160 Zwei Männerchöre nach Texten von Josef Georg Oberkofler 1947
161 Der Frühling 1947
162 Acht Lieder - für tiefe Stimme und Klavier 1947 - 1988 16m - 17m
163 Acht Lieder - für Bariton und Klavier 1947 - 1988 16m - 17m
164 Bruderschaft vom Steinwerk 5m
165 Die Holzknechte 2m
166 Die Grenzlandbauern 2m
167 August - Lied
168 Wie eine Partita 10m
169 Rhythmische Übungen, ein Lehrbehelf
170 Volkslieder aus aller Welt
171 Sechs Lieder - für Bariton und Klavier 13m - 14m
172 3 Lieder nach Georg Trakl
173 3 Lieder nach Hölderlin ~ 6m
174 Männerchor a capella - nach J. Ringelnatz ~ 6m

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  10. August 1928
Geburtsland: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1935 - 1938
1942

ab diesem Zeitpunkt Unterricht (Hans Michaeler, Hilde Misof und Ernie Lorenz)

1945 - 1946

Harmonielehre

1946 - 1950

Privatunterricht in Harmonielehre, Kontrapunkt, Dirigieren (Josef Eduard Ploner)

1949 - 1950

Privatunterreicht in Instrumentation und Volksliedsatz (Arthur Kanetscheider)

1958

Lehrbefähigungsprüfung Zither

Privatunterricht (Eugen Sardelic)

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1953 - 1958

Männerchor der Innsbrucker Verkehrsbetriebe: Chorleiter

1960

ab diesem Zeitpunkt Unterrichtstätigkeit in Zither

1960 - 1969

Hörspiel- und Filmmusiken

1962 - 1963

Planseegymnasium: Musikerzieher

1962 - 1964

Wiltener Männerchor: Chorleiter

1974

ab diesem Zeitpunkt Unterrichtstätigkeit in Harmonielehre, Kontrapunkt, Gehörbildung und Rhythmus

1983 - 1988

Lehrauftrag

Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Tiroler Musikschulen

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt
1987

Oenipontana-Quartett

1995
2004

Aufführung mehrerer Lieder

2006

Chor der BOKU (Universität für Bodenkultur)

Fritz-Mestler-Quartett

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1968

Förderungspreis

1970

Friedrich-Kuhlau-Kompositionswettbewerb: Zweiter Preis

1978

Südtiroler Sängerverbands-Kompositionswettbewerb: Zweiter Preis

1978

Würdigungspreis

1979

Zweiter Sonderpreis beim Chor-Kompositionswettbewerb

1983

Corso "Zandonai", Rovereto: Menzione

1985

Südtiroler Sängerbund: Dritter Preis beim Chor-Kompositionswettbewerb

1988

Berufstitel Professor

1990

Trientiner Chor-Kompositionswettbewerb: Segnalazione

2006

Stadt Bad Brückenau: Sonderpreis beim Valentin-Becker-Komponistenwettbewerb für "Ist wohl ein' schöne Zeit"

Stilbeschreibung

Sehr viel meiner Beschäftigung mit Musik wies autodidaktische Züge auf; ich hatte eigentlich von Anfang an das Bedürfnis, mich in eigenschöpferischen Arbeiten auszudrücken. Ich verwandte die meiste Zeit dafür, am Klavier zu improvisieren und Kompositionen verschiedenster Besetzung zu verfertigen.

 

Peter Suitner, zitiert nach Auer, Werner - Gamper, Kurt:, Tirol, schöpferisches Land. - Innsbruck: Steiger, 1984 - S. 341

Pressestimmen

30. April 2001

[..] Peter Suitner ein Meister der Miniatur 

Dolomiten

 

18. April 2001

In den "11 Scherzi" beweist der Innsbrucker Peter Suitner Witz Charme und Prägnanz. 

Stadtblatt Südtirol

 

22. Dezember 1998

[...] zeigt Suitner auch keine Angst im Erstellen von Harmonieverbindungen, die dem gewohnten klassischen Kammermusikohr nicht unbedingt geläufig sind. 

Tiroler Tageszeitung

 

2. September 1998

[...] schätzt man ihn als feinen Humoristen und Satiriker, der selbst große, mit Pathos belastetete Themen spielerisch, launig und tiefgründig umgestaltet - ohne dabei den Boden der konventionellen Tonalität zu verlassen. 

Tiroler Tageszeitung (Thomas Nußbaumer)

 

2. April 1994

Peter Suitner beweist, daß man auch mit traditionellen Mitteln immer noch Neues sagen kann. 

Tiroler Tageszeitung (Jutta Höpfl)

 

23. Februar 1985

[Peter Suitner] versah die Partitur seines Männerchorsatzes mit substantiellen Problemen deklamatorischer und intonatorischer Art, die aus modernem Empfinden für die Chortechniken nach allen rezitatorischen, aleatorischen und Cluster-Experimenten des vergangenen Jahrzehnts entsprungen sind. 

Dolomiten (khv)

 

4. Juli 1981

[...] daß die Uraufführung von Peter Suitners Hommage á Bartok ein wirklich großer Erfolg wurde. 

Außerferner Nachrichten

 

4. Juli 1958

Die lapidare Sprache wird auf weite Strecken im Unisono durch stereotype ostinate Figuren bebändigt [...] choralartig fließende Oberstimmen über bewegtem Untergrund verstärken den herben, holzschnittartigen Charakter der Tonsätze. Ihr klanglicher Effekt steht außer Frage und ist modern trotz völliger Verständlichkeit. 

Tiroler Tageszeitung (Dr. Albert Riester)

InterpretIn von (Werk)