Jan Truhlár
Genre:
Instrument: Gitarre

Truhlár Jan

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Pentagraphe - für Blechquintette 1996 14m 20s
2 Bad Haller Romanze - für kleines Orchester 1996 11m
3 Aria - Zyklus für 4 Flöten 1996 ~ 11m
4 Drei Schweinchen und der Wolf - Oper in drei Akten für sieben Solisten, Chor und kleines Orchester 1995
5 Canzonetten - für vier Akkordeons 1995
6 Berner Brunnen - Trio für Flöte, Viola und Gitarre 1995 13m
7 Mattinata - für kleines Orchester 1995 10m
8 Symbiose - Zyklus für Akkordeon und Gitarre 1995 ~ 25m
9 Drei Lieder über die Gitarre - nach Gedichten von García Lorca für Mezzosopran und Gitarre 1994
10 Les jeux - (Spiele, Hry) für Flöte, Oboe, Horn, Violoncello und Gitarre 1992 12m
11 Budweiser Elegien 1991 ~ 15m
12 Vier Miniaturen - für Waldhorn und Gitarre 1990 ~ 1h
13 Mutationen - für Akkordeon-Ensemble 1990 12m 30s
14 Sonata traditionale per violino e pianoforte 1989 18m 30s
15 La joie perdue 1989 5m
16 La joie retrouvée - für Gitarre und Kontrabass 1989 ~ 15m
17 Souvenir an Schloß Weinberg - für Marimbaphon und Gitarre 1989 ~ 7m 40s
18 Chromatropie - für drei Gitarren 1989 13m 50s
19 Psalm 42 - für Sopran, Alt, Bariton und zehn Instrumente 1988 ~ 19m 35s
20 Romanze für Brigitte - für Violine und Klavier 1988 ~ 4m
21 Du bist mein Mond und ich bin deine Erde - für Sopran und Klavier 1988 4m
22 Lamentationes Jeremiae - für gemischten Chor und Streichorchester nach lateinischem Text 1987 ~ 13m
23 Resonanzen - (Résonnement) für Viola, Vibraphon und Akkordeon 1987 ~ 15m
24 Psalm 130 - für gemischten Chor 1987 ~ 6m 30s
25 Triptychon - für Gitarre, Akkordeon und Schlagzeug 1986 ~ 30m
26 Partita für Violine und Gitarre 1986 ~ 14m 15s
27 Ad libitum - für vier Gitarren 1986 ~ 10m
28 Eisenbahn - (Vlaky) für Akkordeon 1986 6m 40s
29 Sonata per due violini 1986 ~ 13m 10s
30 Perger Marsch - für Blasmusik 1986 5m
31 Albumblatt für Katka - für Blockflöte und Gitarre und obligate Viola 1985 2m
32 Perger Sonatine - für Akkordeon 1984 13m
33 Vier Humoresken - für Akkordeon-Ensemble 1984 ~ 12m
34 Expirationen - für Flöte und Akkordeon 1984 10m 45s
35 Vier Stücke für vier Gitarren 1984 13m 30s
36 Romanze für Stefanie - für Violine und Klavier 1984 4m
37 Perger Suite - für Akkordeon 1984 ~ 11m
38 Sonatine für zwei Violinen 1983 ~ 5m
39 Mutter, Vater, Tochter batz'ln - Gemischter Chor auf den Text der Volkspoesie 1983 3m
40 Bagatelle - für Akkordeon 1983 ~ 5m
41 Weihnachtsgeschenke für Perg - für Gitarre 1983 ~ 11m
42 Linzer Monologe - für Akkordeon 1982 11m 7s
43 Blätter aus Bad Kreuzen - (Listy z Bad Kreuzenu) für zwei Flöten 1981 ~ 10m
44 Albumblatt - (Lístek do památníku) 1981 ~ 3m
45 Erinnerungen an Stoffen - (Vzpomínky na Stoffen) für Flöte und Gitarre 1981 ~ 6m
46 Sonatina folkloristica - für Flöte und Gitarre 1981 13m
47 Gitarrenschule 1981
48 Bad Kreuzener Idyllen - für Gitarre 1981 22m 45s
49 Duettina - für zwei elektronische Akkordeons 1979 15m 45s
50 Strophen - für drei Bassetthörner 1978 10m
51 Kinderkarneval - (Malý Karneval). Zehn kleine Stücke für Gitarre 1978 ~ 12m
52 Geometrische Begriffe - (Útvary) für zwei (elektronische) Akkordeons 1978 - 1986 ~ 12m 30s
53 Skizzen - für Gitarre und Akkordeon 1977 ~ 14m
54 Bilder - für Violoncello und Gitarre 1977 ~ 10m
55 Charakteristiky - für vier Gitarren 1977 ~ 14m
56 Formationen - für Akkordeon und Orchester 1975 20m
57 Grashalme - (Stébla). Zyklus für zwei Gitarren 1974 ~ 18m
58 Konversation der Flöte und Gitarre mit dem Orchester 1974 14m 50s
59 Interludia - für Akkordeon 1974 9m 20s
60 Tageszeiten - (Denní období). Minizyklus für vier Gitarren 1973 14m
61 Zwei Stücke für Gitarre 1973 5m
62 Drei Sätze für Gitarre und Cembalo 1972 ~ 12m
63 Expresse - für Violine, Waldhorn und Klavier 1972 15m
64 Entartungen - (Zrudnosti) für großes Orchester 1972 ~ 25m
65 Tristichon - für zwei Akkordeons 1972 ~ 12m
66 Tetraorganon - für Flöte, Baßklarinette, Cembalo und Schlagzeug 1971 ~ 15m
67 Suite für Ivo - (Suita pro Iva). Kurze Stücke für Klavier 1971 5m
68 Mosaika - für Akkordeon 1970 5m
69 Kontroverse zwischen Gitarre und Akkordeon 1970 ~ 5m
70 Scherzo und Fantasie - für Gitarre 1969 ~ 9m
71 Totenfeier - (Tryzna) - Ehrung für die Verbrannten. Parallele zwischen Jan Palach und Jan Hus, für Sprecher und Orchester 1969 8m
72 Hommage à Apollo 8 - Zweite Sonate für Gitarre 1969 14m
73 Experimentales Trio - (Tricinie). Trio für Violine, Gitarre und Akkordeon 1969 ~ 13m
74 Regnerische Bilder - (Destivé obrazy) für tiefe Stimme und Gitarre 1969 ~ 14m
75 Preludio e corale - für Akkordeon 1969 ~ 14m
76 Quintett - für Gitarre und Streichquartett 1968 16m
77 Scherzo für Akkordeon und Streichquartett 1968 11m
78 Sonate - für Violine und Klavier 1968 ~ 18m 30s
79 Concerto grosso - für Flöte, Gitarre und Streichorchester 1968 ~ 18m
80 Sonata - für Akkordeon 1967 ~ 22m
81 Hündchen Dümmchen - (Psík hlupácik). Kleine Kinderoper 1966 ~ 30m
82 Violinkonzert 1965 ~ 20m
83 Drei Männerchöre 1964 9m
84 Drittes Konzert für Gitarre und Orchester 1964 ~ 23m
85 Jeremiahs Tränen - (Jeremiá?uv plác). Kantate für Alt, Bariton, gemischten Chor und Orchester 1964 ~ 30m
86 Adagio - für Gitarre und Orchester 1963 3m
87 Quatuor pour flûte, violon, violoncelle et guitare 1963 15m
88 Drei Bagatellen für Gitarre 1963 15m
89 Das Haus ist still geworden - (Zatíchol dôm) für Frauenchor 1963 ~ 4m
90 Sonatine - für Violine und Gitarre 1963 ~ 8m
91 Sonatina semplice - für Flöte und Gitarre 1963 ~ 7m
92 Scherzo - für Gitarre und Orchester 1962 4m
93 Zweites Konzert für Gitarre und Orchester 1962 15m
94 Erste Sonate für Gitarre 1962 ~ 15m
95 Klaviertrio - für Violine, Violoncello und Klavier 1961 17m
96 Amoroso - für Gitarre und Orchester 1961 3m
97 Bagatelle - für Gitarre und Orchester 1961 3m
98 Divertimento - für Gitarre und Blasensemble 1961 15m
99 Hej Ivane - für gemischten Chor und Orchester 1960 6m
100 Linker Marsch - Melodram für Rezitator und Orchester nach Gedichten von Vladimir Majakovskij 1960 5m
101 Kindersuite - (Detská suita) für großes Orchester 1960 ~ 25m
102 Sonata für zwei Gitarren 1960 ~ 14m
103 Erstes Konzert für Gitarre und Orchester 1959 18m
104 Aus tiefstem Herzen - (Z cistého srdce). Drei Lieder für Kinderchor und Klavier nach Texten von J. Hrubín und J. V. Sládek 1959 8m
105 Konzert für Waldhorn und Orchester 1959 ~ 18m
106 Rondo scherzoso für Violoncello und Orchester 1957 ~ 6m
107 Romanze vom König Gerste - (Romance o králi Jecmínkovi) 1957 ~ 9m
108 Bläserquintett 1957 ~ 15m
109 Zweite Suite für Flöte und Gitarre 1956 ~ 6m
110 Impromptu - für Gitarre 1955 ~ 5m
111 Suite für Flöte und Gitarre 1955 ~ 6m
112 Romantisches Trio - Trio für Flöte, Viola und Gitarre 1953 ~ 16m
113 Suita für zwei Violinen 1953 12m
114 Das Maienlied - (Májová písen). Symphonische Dichtung für Orchester 1953 10m
115 Zwei Stücke für Violine und Gitarre 1952 8m
116 Suita für Fagott und Klavier
117 Pastorale - für Oboe und Klavier
118 Lieder auf die Worte des fernen Osten 8m
119 Romanze für Violoncello und Orchester
120 Slowakische Bilder - (Slovenské obrázky) für Violine, zwei Klarinetten und Fagott 14m
121 Romanze für Violine und Klavier ~ 9m
122 Konzert für Violoncello und Orchester 6m
123 Instruktive Stücke - für Gitarre
124 Canzoneta semplice - für drei Akkordeons 4m

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  6. Juli 1928
Geburtsort:  Prag
Todestag:  8. Februar 2007
Sterbeort:  Linz
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1947

Chemische Gewerbeschule, Kolin: Matura

1947

Abiturientenkurs zur Vorbereitung des Kompositionstudiums

1948 - 1951

Unterricht bei Štepan Urban

1948 - 1953

Unterricht in Komposition (František Pícha)

1953 - 1957

Prager Musikakademie: Komposition (Pavel Borkovec), Theorie (Karel Janecek und Václav Trojan) und Klavier (Zuzana Růžičková)

1959

Prager Musikakademie: Promotion

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1962 - 1968

Jonas-Zaborsky Theatre, Prešov (Ostslowakei): Ballettkorrepetitor

1964 - 1966

Mitglied des tschechischen Komponistenverbands

1966 - 1968

Konservatorium Košice: Professur für Musiktheorie

1968

Umzug nach Prag; nach der sowjetischen Okkupation tätig als freischaffender Komponist, demokratische Gesinnung verhinderte Aufführung seiner Werke, daher nur Bühnenmusik für Theater und Fernsehen

1975 - 1981

Lehrtätigkeit in Kammermusik, Blattspiel, Geschichte der Gitarre, Gitarre für Schauspieler

1979

Wiederaufnahme in den tschechischen Komponistenverband, Noten wurden wieder gedruckt und gespielt; Abgesandter des Komponistenverbandes zum Musikfestival "Weiße Nächte" nach Leningrad

1981

Umzug mit der Familie nach Linz in Österreich

1981 - 1993

Lehrtätigkeit für Gitarre, Klavier und Musiktheorie

1989 - 1991

Konservatorium Budweis: Lehrtätigkeit für Gitarre

1993

Eintritt in den Ruhestand

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1963

Concours International de la Guitare Paris: Erster Preis

1964

Concours International de la Guitare Paris: Zweiter Preis

1964

Preis "Osvetový ústav", Bratislava

1983

3. Platz im Nationale Kompositionswettbewerb in Wien

1989

Wettbewerb "Le prix de L'Academie d'accordeon des Alpes de Haute-Provence" (Paris): Kompositionspreis

Stilbeschreibung

Ausgehend von der Reihe, beschäftige ich mich im Anschluß an Prof. Karel Janecek mit der Harmonie einer dissonanten Charakteristik der Akkorde, wobei dieses Akkord-Material die Grundlage für die Reihe bildet. Über den Einfluß des Neoklassizismus während meines Studiums bin ich zu Dodekaphonie, Aleatorik, Serialismus und Minimalismus gelangt. Im Vordergrund steht das jeweilige Thema, wobei ich die klassische Form beibehalte. Ein besonderes Anliegen ist mir die Erweiterung der musikalischen Möglichkeiten des Interpreten, indem ich das Instrument in seiner gesamten Funktionalität ausnütze, wie beispielsweise durch das Einfügen eines dünnen Papierblattes zwischen die Gitarrensaiten oder das Spiel mit einem Kamm.

 

Jan Truhlár, 1994