Haimo Wisser
erfasst als:
Genre:
Gattung:

Wisser Haimo

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Für Volharding 1998
2 Mauern - Konzert für Klavier und Kammerorchester 1997
3 Gußstahlmandala - das geheime Wissen der Fußgänger - Hörspiel, 14 Miniaturen für 3 Sänger 1996 9m 3s
4 Abraham - Bühnenmusik zum gleichnamigen Theaterstück von Felix Mitterer 1996 16m
5 Shine - Bühnenmusik nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ernst Brunner, elektronische Musik nach "Die sieben letzten Worte" (Joseph Haydn) 1996 20m
6 Alpenrosenasphalt - Musik zum gleichnamigen Echtzeitfilm 1995 16m 30s
7 Petri Tarar (Petris Tränen) - Musik zum gleichnamigen Spielfilm 1995 1h 1m 25s
8 Augen, meine lieben Fensterlein - für gemischten Chor a cappella nach einem Gedicht von Gottfried Keller 1995 2m 39s
9 Wallfahrt - Hörspielmusik 1995 8m 20s
10 Späte Gegend - Musik zum gleichnamigen Theaterstück von Lida Winiewicz. Arrangements für 2 bis 5 Stimmen 1995 10m 35s
11 A-E-I-O-U - für gemischten Chor a cappella 1995 18m 10s
12 Sonntags in der kleinen Stadt, wenn das Unvermeidliche eintritt - Promenade für Posaunenquartett 1994 5m 30s
13 Der Schwan - Bühnenmusik 1994 35m 39s
14 Der Franzos in Ötz - Bühnenmusik 1994 34m 15s
15 Fünf Verwandte - Variationen für Klaviertrio 1994 9m 20s
16 Das Herz - Hörspielmusik. Acht Vokalisen für fünfstimmigen Männerchor 1994 11m 25s
17 Drehungen - Zwei Sätze für 3 Schlagzeuger und 2 Klaviere 1994 15m
18 Trauerwut - für Violine und 2 Zithern 1993 2m 55s
19 Minimum - für Violine und 2 Zithern 1993 3m 31s
20 Maitanz - Bühnenmusik 1993 17m 20s
21 Der Dopplereffekt - Hörspielmusik 1993 14m 43s
22 Tabla solo für Streichquartett 1993 16m
23 Rela 1992 - für Tabla, Doors and Games 1992 6m 18s
24 Ein Loch - in 3 Bewegungen 1992 5m 55s
25 Kleines Walzwerk - in 3 Bewegungen 1992 3m 25s
26 Kleines manisches Trio - für Altsaxophon, Fagott und Klavier (Oboe, Violine, Klavier) 1992 1m 24s
27 Ein Sommernachtstraum - Bühnenmusik 1992 32m 27s
28 Arien und Chöre der Elite - Radiostück in digitaler Montagetechnik 1992 21m 5s
29 Sample et ubique - für Klavier und Elektronik 1991 22m 20s
30 Der große Makabre - Suite für selbstgebautes Schlagzeug und Elektronik 1991 ~ 15m
31 Die Lawine - Hörspielmusik 1991 ~ 30m
32 Heimatzauber - Bühnenmusik 1991 30m 39s
33 Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats ... - Bühnenmusik 1991 ~ 38m
34 Der große Makabre - Bühnenmusik 1990
35 Stuka, die Illusion des Adlers - Bühnenmusik 1990 25m 21s
36 Tango für Klavier und Streichorchester 1990 22m 5s
37 Kunst des Unfugs - für Streichorchester oder Streichquartett 1990 7m 40s
38 Alles in einem Kopf 1990 ~ 15m
39 Woyzeck - Bühnenmusik 1989 19m 35s
40 Cordulas Schnur 1989 8m 5s
41 Alles Walzer 1989 8m
42 Ein Japaner in Wien 1988
43 Kleiner Othmar - Geburtstagswalzer 1988
44 Improve I 1988
45 Improve II 1988
46 Zeit 1988 25m 11s
47 Geislerwalzer 1988
48 Gott - für Gitarre & Violine 1988 4m 5s
49 Kuh - für Gitarre & Violine 1988
50 ZW - für Gitarre & Violine 1988 2m 23s
51 Die ganze Wahrheit - Liederprogramm 1985
52 Job und der Frieden - Bühnenmusik 1984
53 Sechs Lieder für Frauenchor 1984
54 Für und Lieder - Musikkabarettprogramm 1983
55 Die Räuber am Glockenhof - Bühnenmusik 1983
56 Die Finger picken 1983 5m
57 Gunterbunt 1983 4m 17s
58 Lieder, die wieder die Sprache zur Sprache bringen - Musikkabarettprogramm 1978
59 Haimo frisch gestrichen - Theater-Abend 1977
60 Durchdringungen - Vier Sätze für Klavichord 11m
61 Geröstet - für die "Knödel" 3m 20s
62 Drei Walzer für Klavier 6m
63 Sigismund Moritaten - 7 Lieder 18m
64 Oktett 26m
65 Glaubet mir - für gemischten Chor a cappella 4m

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  10. Februar 1952
Geburtsort:  Wien
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Todestag:  25. April 1998
Sterbeort:  Schwaz in Tirol
Nationalität: 

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Bassist, Gitarrist in experimentellen Rockgruppen

Experimente mit neuartigen akustischen Klangerzeugern

in den siebziger Jahren Aufenthalt in Afrika, wesentliche künstlerische Eindrücke

intensive Auseinandersetzung mit der klassischen Indischen Musik

Lieder, Lyrik, Prosa, Features

Musik für Theater, Hörspiel und Film

Programme im Zwischenbereich von Kabarett, Sprachspiel und Musik

Spezialisierung auf Musikcomputer

Studium der Tabla (indisches Handtrommelpaar)

zahlreiche Auftritte im In- und Ausland

Zusammenarbeit mit Werner Pirchner, Bert Breit, Otto M. Zykan, Harry Pepl, Erich Urbanner u.a.

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person

Moviemakers Stockholm

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1978

Erster Preis beim Ö3-Wettbewerb "Neue Lieder"

1988

Förderungspreis

1989

Anerkennungspreis des Prix Ars Electronica für

1992

Staatsstipendium für Komposition

Pressestimmen

17. Dezember 1997

Bei Tango für Klavier und Streichorchester wurde evident, daß Wisser gerne jenen Stil pflegt, mit dem Michael Nyman sehr viel Geld verdient (Minimalismus); aus dem Oktett [...] wiederum durfte man herauslesen, daß er rhythmisch prägnante, tänzerische Ansätze schätzt und es auch versteht, dem Orchester zögerlich-schüchterne Klangreden zu entlocken.

Der Standard (Ljubiša Toši?)

11. September 1996

Haimo Wisser in einem Interview:
" [...] Professionalität heißt nichts anderes, als Dingen nachzugehen, die man schon weiß; es ist oft viel interessanter, Dingen nachzugehen, die man nicht weiß. Daraus entsteht vermutlich Kunst."

Tiroler Tageszeitung (Esther Pirchner)