Johann Teibenbacher
Genre:
Instrument: Klavier

Teibenbacher Johann

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 Lüsterne Sterne 2015 - 2016
2 Quintett 2014
3 Sonate 2012 - 2013
4 "Per aspera ad astra" - Trio für Klavier, Violine und Violoncello 2011
5 Oscars Dream - A Tone-Poem for Orchestra 2009
6 3. Streichquartett 2008
7 Sonate 2008
8 O virgo prudentissima 2007
9 Trio - Rhapsodie 2006
10 Interiors - for Band 2006
11 Das Gedankeninternat - Gesangsszene für Mezzosopran und Harfe 2005
12 2. Bläserquintett 2005
13 Grenzland 2005
14 2. Streichquartett 2004
15 Short Cuts 2003
16 Irdning Jubilee - An Ouverture for Band 2003
17 Tre Duetti - per Violine e Corno in Fa 2002
18 Panta rhei - for Winds and Percussion 2002
19 "KLAUS" 2001
20 KNUTE 2001
21 Festfanfare 2001
22 Psychogramm 2001
23 Rahel weinte... 2001
24 FO(U)R FO(U)R RECORDERS(S) - in Six Moments 2000
25 "... mein tongestaltnes Sehnen" - Hornquartett 2000
26 Invocation and Dance 1999
27 Polka 1999
28 Nachtstück 1998
29 Salve regina 1997
30 Divertimento 1996
31 Drei Capricen 1996
32 Fanfare 1996
33 An American Ouverture 1996
34 Preludio marciale 1995 5m
35 1. Bläserquintett 1995 10m
36 1. Streichquartett "Mirrors" 1995 12m
37 Morphogenese 1994
38 Concertino 1993 12m
39 Polka 1993

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1973
Geburtsdatum:  2. April 1973
Geburtsort:  Bruck an der Mur
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1979 - 1984

Privatunterricht (Franz Taubenbacher, Josef Goldgruber, Johann Teibenbacher sen.)

1982 - 1984

Privatunterricht (Franz Taubenbacher, Josef Goldgruber, Johann Teibenbacher sen.)

1987 - 1991

Unterricht bei Rainer Kahr

1987 - 2004

Selbststudium

1992 - 1997

Selbststudium

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1980

erste Kompositionsversuche

1984 - 2000

Mitglied im MV Aschbach im Mariazellerland (Tenorhornist, Flügelhornist und Trompeter, Keyboarder, Konzertmoderator)

1984 - 1992

Parallel mit dem Beginn der Auseinandersetzung mit Musikgeschichte und Kontrapunkt enstehen zahlreiche Jugendwerke

1987 - 1992

Organist der Pfarrkirchen Seewiesen und Turnau

1992 - 1997

Mitglied der Militärmusik Steiermark und der Bigband der Militärmusik als Flügelhornist, Trompeter und Keyboarder

1994 - 2004

Auftritte als Moderator/Rezitator bei Kirchenkonzerten quer durch die Steiermark

1998 - 2000

Konzertprojekt "Der Weg des Demetrius" (Arrangement, Rezitation, Orgel)

1999 - 2004

Organist der Pfarrkirche, Mitglied der Chorgemeinschaft, des Musikvereines und der "Tanzlmusi" St. Nikolai im Sölktal, Steiermark

2002 - 2004

Kapellmeister der Marktmusik

2005 - 2007

Verlagsauslieferung

2007

Fachverkäufer für Klassiktonträger

komponierendes Mitglied

komponierendes Mitglied

Mitglied

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt

Konzerte in ganz Österreich, Deutschland, U.S.A.

Stilbeschreibung

Als Mensch, Musik und Komponist ist "Kommunikation" mein Schlüsselwort.

Kontakt, Links