Karl Kamper

Kamper Karl

Allgemeine Information

Geburtsort:  Wien
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Studium Dirigieren, Chor- und Ensembleleitung, Abschluss mit Auszeichnung

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1981

Chordirektor und Kapellmeister, intensive Zusammenarbeit mit Nikolaus Harnoncourt

1983

Gründung des "Salzburger Konzertchors“

1986

Berufung als Chordirektor

1990

Berufung als Chordirektor

1994

Chordirektor

1996

Berufung zum Universitätsprofessor für Chorleitung

2001

Ernennung zum künstlerischen Leiter des Chores

2004 - 2010

künstlerischer Leiter und Dirigent der regelmäßigen Konzertserie "Gang durch den Advent" im Großen Saal des Mozarteums, bis zur Selbstauflösung der Konzertvereinigung Mozartchor Salzburg im Jahr 2010

Schallplattenaufnahmen u.a. mit Claudio Abbado, James Levine und Lorin Maazel

mehrfache Mitwirkung bei den Salzburger Festspielen, den Osterfestspielen (unter Herbert von Karajan) und in den Mozartwochen

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1987

Clemens Krauss Medaille

AusbildnerIn von (Person)