Geitzenauer Hemma

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Sweelinck Konservatorium Amsterdam, Amsterdam: Diplom als Doceerend musicus

IGP

Konzertfach

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
2004

Entwicklung des Polophons, Live-Performances mit elektronischem Soloconsort

2004 - 2006

Kuratorin der Konzertreihe "Klangmühle"

2007

aktuelles Research-Projekt "Expanding Cylinders" zu kulturhistorischen Wurzeln von Renaissancekunst im Orient

2008

Artist in Residence

Blockflötenconsort: Ensemblemitglied, verschiedene Besetzungen im Feld Neuer Musik, auch mit Live-Video

Die Laborantinnen: Ensemblemitglied zusammen mit Katharina Klement, entstehende musikalische Formen sind Gratwanderungen zwischen Kompositionen und Improvisationen

Ensemble Euryalus: Ensemblemitglied mit Israel Golani (Laute) für Diminutionskunst in der Renaissance

Erforschung der elektronisch verstärkten Klangmöglichkeiten historischer Holzflöten, Entwicklung der Feedbackflöte als Performance-Instrument sowie verschiedener Installationen

Instrumentalistin in Barock-, Renaissanceblockflöten, Sopranino bis Subbassblockflöten, Paetzold-Blockflöten, Feedback-, elektronisch verstärkte Blockflöten, Blockflöten und Elektronik

Zusammenarbeit u.a. mit Annea Lockwood, Elisabeth Harnik, Franz Hautzinger

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
2007

Publikumspreis beim V:NM Festival in Graz mit "Expanding Cylinder", Live-Interaktion zwischen Video- und Klangperformance