Siewers de Pazur Maria Isabel

Vorname
Maria Isabel
Nachname
Siewers de Pazur
erfasst als
InterpretIn
AusbildnerIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Weltmusik
Instrument(e)
Gitarre
Geburtsland
Argentinien
Ausbildung
Buenos Aires Konservatorium Manuel de Falla: Diplom mit Auszeichnung Gitarre
Meisterstudium in Santiago de Compostela (Andrés Segovia) Gitarre
Siena Accademia Chigiana: Unterricht bei Oscar Ghiglia, Ruggero Chiesa und Alain Meunier; Abschluss mit dem "Diploma de Merito"
Unterricht bei María Luisa Anido Gitarre
weiterführende Studien (Abel Carlevaro)
weiterführende Studien Harnoncourt Nikolaus

Tätigkeiten
1987 Gründung der Kurse “Seminario de guitarra Musicampus” in Argentinien
1989 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg seitdem Professorin für Gitarre
regelmäßig Jurorin bei internationalen Wettbewerben in Europa, Nord- und Südamerika, Australien, Neuseeland
Unterrichtstätigkeit an verschiedenen musikalischen Ausbildungsstätten in Argentinien
Moderation einer Musikserie für junge Leute im nationalen Radio (Argentinien)
Einladungen zu vielen namhaften Musikfestivals
extensive kammermusikalische Tätigkeit sowie als Solistin u.a. mit dem argentinischen Orquesta Sinfónica Nacional, den Virtuosi di Praga, dem Radio/TV-Orchester von Zagreb, dem Böhmischen Kammerorchester, dem Nationalorchester von Kuba, dem Philharmonikorchester von Krakau und den Kammerorchestern von Mayo und Morón (Argentinien)

Aufführungen (Auswahl)
weltweite Gastspiele, darunter in der Wigmore Hall in London, im Wiener Konzerthaus, in der Martinu Hall in Prag, in der Carnegie Hall in New York und im Théâtre des Champs-Élysées in Paris etc.
Partner internationaler Orchester, bspw. des Argentine National Symphony Orchestra, Virtuosi di Praga, Zagreb Radio and TV Symphony Orchestra, South Bohemian Chamber Philharmonic, National Symphony Orchestra of Cuba, Kraków Philharmonic und Mayo Chamber Orchestra etc.
als Kammermusikerin spielte sie mit den Geigern Amiram Ganz, Rafael Gintoli (Dúo de Buenos Aires) und Dorothea Sessler, mit "Divertimento Innsbruck" etc.







Auszeichnungen
1974 Zweiter Preis beim Concours International de Guitare in Paris
2000 Uraufführung des "Concierto de Estío" von Sylvie Bodorova, geschrieben für Isabel Siewers
Acoustic Guitar: Best record of the Year
Gramophone: Critic's Choice
Widmungsträgerin zahlreicher Werke
Leistungsstipendium der spanischen Regierung
Stipendium der italienischen Regierung

Stilbeschreibung

Spezielles Interesse für das 20. Jahrhundert, für das Repertoire Lateinamerikas sowie für Kammermusik mit Gitarre.


Links Mozarteum: Maria Isabel Siewers de Pazur