Herkules
Szenisches Hörspiel nach einem Text von Friedrich Dürrenmatt
Opuszahl: Opus 14
KomponistIn: Ebenhöh Horst
TextautorIn: Dürrenmatt Friedrich
Entstehungsjahr: 2003 - 2005
Genre:

Herkules - Szenisches Hörspiel nach einem Text von Friedrich Dürrenmatt

Besetzungsdetails

Flöte (1, auch Piccolo), Oboe (2), Klarinette (2), Fagott (2), Kontrafagott (1), Horn (3), Trompete (3), Posaune (3), Tuba (1), Pauke (3), Perkussion (2), Streicher (2)

3-4 Hörner

Rollen:
Herkules (Bass), Dejaneira (Sopran), Polybios - Sekretär von Herkules - (Bariton), meist Sprechstimme Augias, Präsident von Elis (Bariton),Phyleus -Sohn des Augias- (Tenor),Kambyses -Sauhirt mit ähnlicher Gestalt wie Herkules- (Bass), Tantalus -Zirkusdirektor mit einem Sprachfehler- (hoher Bariton), Volksschullehrer Schmied -eingewanderter Gote- (Tenor), Pentheus vom Säuliboden Präsident des Kulturkomitees und Tenor aus dem Grossen Rat - Tenor,Äskulap von Milchiwil -Chefarzt der städtischen Klinik-
und Bariton aus dem Grossen Rat - (Bariton), Kadmos von Käsingen, Vorsitzender des Heimatvereins und Bassbariton aus dem Grossen Rat- (Bassbariton), Kleistenes vom mittlern Grütt und Bass aus dem Großen Rat - (Bass), 1. Frau - (Sopran),2. Frau - (Alt), Volk - Gemischter Chor, Schulkinder - Kinderchor, Xenophon, Redakteur am elischen Landboten - (Sprechstimme)

Weiterführende Informationen

Text: nach dem Hörspiel "Herkules und der Stall des Augias" von Friedrich Dürrenmatt