Und GOtt der HErr sprach
Betrachtungen nach einer goldenen Hochzeit für Mezzosopran, Bariton, Baß, zwei Chöre und großes Orchester
KomponistIn: Burt Francis
TextautorIn: Bibel
Entstehungsjahr: 1976 - 1983
Dauer: 40m
Genre:
Subgenre:

Und GOtt der HErr sprach - Betrachtungen nach einer goldenen Hochzeit für Mezzosopran, Bariton, Baß, zwei Chöre und großes Orchester

Besetzungsdetails

Orchestercode:  MezzoS, Bar, B, 2 gem.Ch - 4/4/4/3 KFag - 6/4/4/1 - 2 Pk, 5 Perc, Cel, Pf, Org - Str

Solo: Mezzosopran (1), Bariton (1), Bass (1)

gemischter Chor (2), Flöte (4), Oboe (4), Klarinette (4), Kontrafagott (3), Horn (6), Trompete (4), Posaune (4), Tuba (1), Pauke (2), Perkussion (5), Orgel (1), Klavier (1), Celesta (1), Streicher (1)

ad Flöte: 1. auch BFl, 2. auch AFl, 3. und 4. auch Picc
ad Oboe: 4. auch EHr
ad Klarinette: 3. auch Es-Klar, 4. auch BKlar
ad Trompete: 1. und 2. auch PiccTr

Publikation

Titel:  Und GOtt der HErr sprach
Art der Publikation:  Verlag
Verlag:  Universal Edition

Anlass-Auftrag-Widmung

Auftrag:

Manfred und Maria Mautner Markhof
Der ursprüngliche Auftrag war, eine Komposition für die kirchliche Feier der Goldenen Hochzeit zu schaffen. Wegen eines Trauerfalles in der Familie wurden die offiziellen Feierlichkeiten jedoch abgesagt, die Aufführung kam nicht zustande. In der Folge wurde die Komposition neu konzipiert.
Vgl: Werkeinführung UniversalEdition
Stand Mai 2007

Weiterführende Informationen

Text: Altes Testament, Übersetzung von Martin Luther
Die Schreibweise des Titels "Und GOtt der HErr sprach" wurde einer Ausgabe der Luther-Bibel von 1827 entnommen.

Uraufführung

InterpretInnen: Mira Zakai, Wolfgang Schöne, Kurt Rydl (Solostimmen), Gabor Ötvös (Dir)
Band/Ensemble: Chor des Ungarischen Rundfunks und Fernsehens, Neues Wiener Vokal-Ensemble 79, Radio-Symphonieorchester Wien

Aufgeführtes Werk von (Person)

Auftragswerk von (Person)