Die längsten 10 Minuten
Eine Sonatine für 14 Instrumente
Opuszahl: opus 98
KomponistIn: Schwertsik Kurt
Entstehungsjahr: 2006
Dauer: 12m
Genre:
Subgenre:

Die längsten 10 Minuten - Eine Sonatine für 14 Instrumente

Besetzungsdetails

Orchestercode:  1/1/1/1 - 1/1/1/0 - Vib, Pf - 1/1/1/1/1

Flöte (1), Oboe (1), Klarinette (1), Fagott (1), Horn (1), Trompete (1), Posaune (1), Vibraphon (1), Klavier (1), Violine (2), Viola (1), Violoncello (1), Kontrabass (1)

Publikation

Art der Publikation:  Verlag
Verlag:  Boosey & Hawkes

Uraufführung

Ort der Uraufführung: The Cornerstone, Liverpool
InterpretInnen: Clark Rundell
Band/Ensemble: Ensemble 10/10

Stilbeschreibung

"Schließlich fragte ich Muzio Clementi & er fand es eine gute Idee eine Sonatine zu schreiben, wogegen C.Ph.E. Bach meine höfliche Frage überhaupt nicht beachtete.
An Beethoven oder Brahms hatte ich gar nicht gewagt heranzutreten.
*
Meine Musik scheint zuverlässig zu sein & ohne Arg, aber es gibt versteckte böse Absichten, die im aufmerksamen Hörer ein seltsames Nachglühen auslösen mögen & das eher unkonzentriete Publikum läuft Gefahr eine leichte Hautreizung zu erfahren.
*
Im Zuhören liegt immer ein Risiko, aber ich habe jede Möglichkeit einer ernsten Verletzung sorgfältig vermieden. Im Gegenteil: Ich bin sicher, Ihre Gesundheit wird durch das Hören der "Längsten 10 Minuten" gestärkt."
Kurt Schwertsik

Stand Feb. 2008