Drei Stücke aus der Emigration: 2. "Erinnerung"
Fassung für großes Orchester
Opuszahl: opus 51/82
KomponistIn: Hertel Paul
Entstehungsjahr: 2008
Dauer: 2m 20s
Genre:
Gattung:
Besetzung:

Drei Stücke aus der Emigration: 2. "Erinnerung" - Fassung für großes Orchester

Besetzungsdetails

Orchestercode:  1, Picc/2/2/2 - 3/2/0/0 - Pk - 6/5/4/3/2

Piccoloflöte (1), Flöte (1), Oboe (2), Klarinette (2), Fagott (2), Horn (3), Trompete (2), Pauke (1), Violine (11), Viola (4), Violoncello (3), Kontrabass (2)

Abschnitte/Sätze

1 Satz

Publikation

Titel:  Drei Stücke aus der Emigration
Art der Publikation:  Verlag

Sendeaufnahme

Ort:  Pilsen

Weiterführende Informationen

Erinnerung ist Teil von "Drei Stücke aus der Emigration". Drei Bruchstücke langer Assoziationsketten vergangener Emotionen.
Die Konzeption: Musiker treffen einander vor einer verkommenen Lagerbaracke zum Freiluftkonzert. Musik die lange in den Körpern gespeichert war ist zerfallen, vermischt sich neu. Es heißt, ein jeder Mensch müsste sich nur ein paar Kilometer von seiner gewohnten Umgebung entfernen und schon sei dieser selbst Fremder, Ausländer, Emigrant.
Warum wollen wir dann nicht verstehen und helfen. Warum wohl?

Uraufführung

Ort:  Pilsen

Ort der Uraufführung: Saal Beseda
InterpretInnen: Hynek Farkac (Dir)
Band/Ensemble: Radiosymphonieorchester Pilsen

Stilbeschreibung

Neue Klassik