"Wo der Bartl den Most holt"
Sprüche, Gedichte und Geschichten rund um den Most für Bariton und Klavier
KomponistIn: Schmidinger Helmut
Entstehungsjahr: 2008 - 2009
Dauer: 60m
Genre:
Gattung:

"Wo der Bartl den Most holt" - Sprüche, Gedichte und Geschichten rund um den Most für Bariton und Klavier

Besetzungsdetails

Bariton (1), Klavier (1)

Abschnitte/Sätze

 ZYKLUS MOSTLAND (ca. 15')

Das beste Getränk (Franz Stelzhamer)

Das Land (Dtn 11,11ff)

MOST (Franz Carl Lipp)

Die Ahndlvertilgung (Helmut Qualtinger)

Der junge Most (Roswitha Zauner)

Da Mostschädl (Franz Hönig )

ZYKLUS MOSTKULINARIK (ca. 15')]

Gott gebe dir (Gen 27,28)

Ir birnmost (Neidhart von Reuenthal)

DIE MOSTKOST (August Daxberger)

Öpffl und piern (Philipp Jakob von Grienthal)

Deftige Gugl-Mostsuppe (Marianne Obermair)

Speckknödl und a Most

Dann kann jeder von euch (2 Kön 18, 31)

Und zun Bier und zun Most (Franz Stelzhamer)

ZYKLUS MOSTRAUSCH (ca. 16')

Das Most machen ist ein lustiges Werg

I bi da Baua, sagt a (Norbert Purschka)

Guter Rausch (Joachim Ringelnatz)

Holzöpfelmost oid und echt (Franz Stelzhamer)

Dann wirst du erkennen (Jes 49,24)

Mostkruag (Hermann Hinterhölzl)

Betrunkner Abend (Ingeborg Bachmann)

Lebensaft (Mostheuriger Möseneder in Geboltskirchen)

ZYKLUS MOSTBALLADEN (ca. 13')

Was kann des wohl sei („Buchabauer" Erich Stöger)

Ein Bauer in der Nähe von Kirchdorf

O Gott, segne die Wälder (Mostpresse in Haag)

Polizeiprotokoll

Dein Hitz is net z´grimmi (Franz Stelzhamer)

Publikation

Art der Publikation:  Eigenverlag
Verlag:  Edition Litmus

Uraufführung

Jahr:  2009
Datum:  7. Juni 2009
InterpretIn:  Holzmair Wolfgang, Gulda Paul

Ort: Bad Schallerbach - Artrium