Peter Rosmanith © Hans Ringhofer

Rosmanith Peter

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1956
Geburtsort:  Gmünd
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

 

An der Musikhochschule Wien hatte Peter Rosmanith Unterricht in Jazz-Schlagzeug und Perkussion. Später beschäftigte er sich intensiv mit außereuropäischer Musik, vor allem indischer, arabischer und afrokubanischer Rhythmik. Seine Schlaginstrumente reichen dabei vom afrikanischen Balaphon, über die arabische Rahmentrommel und die indischen Tablas bis hin zur karibischen Steeldrum. All das wird, je nach Lust und Laune, noch um diverse Alltagsgegenstände ergänzt, ganz nach dem Motto: "Kann man drauf schlagen, kann man auch Musik damit machen".
Neben seiner Konzerttätigkeit in zahlreichen Worldmusic-Formationen (YOK, Otto Lechner, Klaus Trabitsch, Bethlehem All Stars, Marwan Abado) arbeitet Peter Rosmanith zudem als Komponist und Musiker für Theater-, Film- und Hörspielproduktionen. Seit zwei Jahren wird unter seiner Leitung auch die Reihe "Mandelbaums Bibliothek der Töne" produziert.

 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Jazz-Schlagzeug

Tablaunterricht bei dem indischen Meistertrommler Jatinder Takur

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Konzerte und CDs u.a. mit: Marwan Abado, Bonsai Garden Orchester, Bethlehem Allstars, Melissa Coleman, Birgit Denk, Dobrek Bistro, Sigi Finkl, Gandalf, Georg Graf, Paul Gulda, Franz Hautzinger, Rupert Huber, Mathias Jakisic, Helmut Jasbar, Ljubinka Jokic & Yok, Klezmore Reloaded, Pamelia Kurstin, Lakis & Achwach, Otto Lechner, Joanna Lewis, Miki Liebermann, Liederlich Spielleut, Beatrix Neundlinger, Helmut Neugebauer, Christoph Petschina, Adula Ibn Quadr, Kadero Ray, Willy Resetarits, Karl Ritter, Erwin Steinhauer, Klaus Trabitsch, Christina Zurbrügg etc.

Literatur- und Musikprojekte mit Anne Bennent, Wolfgram Berger, Helmut Bohatsch, Mercedes Echerer, Rupert Henning, Hans Neuenfels, Christoph Ransmayr, Erwin Steinhauer, Julia Stemberger u.a.

Stummfilmbegleitung mit dem Ensemble "Silent Moovers", Mitwirkung an der Vertonung des Films "Stadt ohne Juden" (Hugo Bettauer)

in Zusammenarbeit mit Georg Graf Musik zum Stummfilmklassiker "Nosferatu"; mit Otto Lechner Begleitung des ersten abendfüllenden Animationsfilm der Filmgeschichte "Die Abenteuer des Prinzen Achmed" von Lotte Reiniger

Mitwirkung bei der Aufnahme von mehr als 40 CDs

durch die Auseinandersetzung mit Literatur und Sprache bei Theater und Hörspielproduktionen Entwicklung ein neues Hörbuchformats: "Mandelbaums Bibliothek der Töne" - Entstehung einer selbst erdachten und produzierten Reihe, Verbindung von Literatur mit Musik und von Theater mit Hörspiel

Hörspiele für den ORF, SWR u.a.

Arbeiten für mehrere Theater z.B. Theater in der Josefstadt, Theater ohne Grenzen, Drama Wien, Theater der Jugend, Hans Gratzer, Justus Neumann, Erhard Pauer, Klaus Rott

Entwicklung von maßgeschneiderten künstlerischen Beiträgen für Veranstaltungen von privaten und öffentlichen Unternehmen und Institutionen

Theater- und Musikproduktionen für Kinder mit Martin Auer, Theatro Piccolo, Marko Simsa, Klaus Trabitsch & das Butzemann-Orchester, Theater ohne Grenzen

intensive Beschäftigung mit indischer, arabischer und afrokubanischer Musik

Gründungsmitglied von des Labels Windhund Records

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
2008

Nomierung für das Solo-Album "schneesand"

Diskografie, Projekte

Diskographie:

  • 2008: schneesand (Extraplatte, Windhund Records)
  • 2000: aans (Extraplatte, Windhund Records)