Horst-Michael Schaffer
Subgenre:
Instrument: Stimme, Trompete

© Horst-Michael Schaffer

Schaffer Horst-Michael

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1971
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

 

Sänger, Produzent, Arrangeur, Trompeter, Songschreiber, Lehrbeauftragter, künstlerischer Leiter, vielseitiger kann ein Portfolio eines Musikers kaum sein. Längere Zeit blieben Horst-Michael Schaffers musikalische Tätigkeiten nur einer kleinen Schar von Insidern vorbehalten. Erst an der Spitze der Jazz Bigband Graz ist der umtriebige Musiker zu Recht ins öffentliche Rampenlicht gerückt und prägt seither an vorderster Stelle das Bild der österreichischen, zeitgenössischen Bigband-Ästhetik.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1991 - 1994

klassische Gesangsausbildung

1994 - 2000

Studium Jazztrompete (Eduard Holnthaner); Diplom mit Auszeichnung

1997

Studium Jazztrompete (Darren Irwin und John Bowman)

1997

College of Music in Leeds, England: exceptional performance scholarship - Studienaufenthalt

1998

Studium Jazztrompete (Bobby Shew)

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1999

Gründungsmitglied der Jazz Big Band Graz (mit u. a John Hollenbeck, Wayne Darling, Fritz Pauer, Gregorz Nagorsky, Heinrich von Kalnein, Herwig Gradischnig, Sigi Feigl)

2000 - 2005

insgesamt an die 200 Konzerte quer durch Österreich mit dem »Groove-Impro-Syndikat« Die Geilen Schweine

2001

seither künstlerischer Leiter von "Jazz in der Oper"

2002

Konzerte mit dem European Jazz Orchester unter der Leitung von Django Bates (u.a. mit Ian Bellamy, David Doruzka, Josefine Lindstrand, Jean-Baptiste Rehault, Anders Banke, Martin France)

2002

seitdem Producer- und Songwritertätigkeit zusammen mit Jens Winter (Deutschland) und Craig West (Großbritannien) für verschiedene Dancefloor- und Indie-Labels in England und Deutschland

2002 - 2005

Konzerte mit der Folkband Die Dolen mit Reinhard Winkler, Ali Angerer, Ingrid Moser und Achim Kirchmair

2003

seither künstlerische Leitung (gemeinsam mit Heinrich von Kalnein)

2003 - 2004

Lehrtätigkeit am Jazz-Institut (Fächer: Trompete und Ensemble)

2005 - 2007

Engagement für das Stück "Die versunkene Kathedrale" von Gert Jonke

2008

seither Lehrtätigkeit (Jazztrompete)

Songwriter für BMG

Produzent und Musiker im Pop- und Clubbereich, Zusammenarbeit mit Künstlern wie Shanice Keighton, Jens Winter, Frank Travis, Maxwell, Freddy Cash jr., Nick Cave, X-Colored, Vienna Scientists, Karim Matusiewicz, Alex Deutsch, Jens Winter, Craig West, DJ Shalom, DJ Big Ben Mob, LTJ Buken, Stars and Stripes Major Label and Sunny Austin u.v.m

weitere Zusammenarbeit u.a. mit Sabina Hank (Music in a Mirror), Ed Partyka, Georg Breinschmid (Brein's World), Erich Kleinschuster, Django Bates, Louis Sclavis, Patti Austin, Kurt Elling, John Hollenbeck (Joy & Desire), Fritz Pauer, Rens Newland (Freedom Street Parade), Wayne Darling und Mark Murphy

zahlreiche Auftritte auf verschiedenen Festivals als Jazz-Solist in unterschiedlichsten Formationen

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1997

Overseas Scholarship

1997

College of Music in Leeds/England: Exceptional Performance Scholarship

2000

Förderungspreis

2003

Amiens, Frankreich: artist in residence im "Maison de la Culture"

Diskografie, Projekte

Diskografie (Auswahl):

als Produzent und Komponist:

  • Karimski Club (Karimski Club)
  • Maxwell (Prisoners)
  • Shanice Keighton (Breakin' Thru The Clouds)
  • Stars & Stripes Major Label (The Empire)
  • CBeverly Joyce (Low Lights & Champagne)
  • Stacy Chaplin (Fragrance)

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: