Metamorphosen über Joseph Haydn
Konzert für Violine und Orchester
KomponistIn: Schmidinger Helmut
Entstehungsjahr: 2009
Dauer: 20m
Genre:

Metamorphosen über Joseph Haydn - Konzert für Violine und Orchester

Besetzungsdetails

Orchestercode:  vl - 2/2/0/2 - 2/2/0/0 - Pk - 1/1/1/1/1

Solo: Violine (1)

Flöte (2), Oboe (2), Fagott (2), Horn (2), Trompete (2), Pauke (1), Violine (2), Viola (1), Violoncello (1), Kontrabass (1)

Publikation

Art der Publikation:  Verlag

Anlass-Auftrag-Widmung

Auftrag:

Österreich-Ungarischen Haydn Philharmonie

Widmung:

Hibiki Kobayashi

Weiterführende Informationen

Für das Konzert für Violine und Orchester mit dem Titel Metamorphosen über „Joseph Haydn“ habe ich einen ungewöhnlichen Weg der Melodiebildung gewählt: Das Hauptthema wird aus den musikalisch verwertbaren Tonbuchstaben des vollständigen Namens Franz Joseph Haydn gebildet, der zufällig drei leere Saiten enthält – also wie geschaffen für ein Violinkonzert.

Die Form des in seiner Anlage klassisch dreisätzigen Werkes  ist eine Referenz an das an Gattungen reiche Schaffen Joseph Haydns: Jeweils unterschiedliche Besetzungen ausgewählter Werke des Komponisten kennzeichnen neue Teile der Metamorphose. Am Beginn die Besetzung der Sinfonia Concertante, dann ein Streichquartett, das Oboenkonzert, ein Streichtrio, ein Violoncellokonzert, etc.

Die kammermusikalischen Teile des Konzertes sind auch eine Referenz an die Widmungsträgerin und Solistin des Konzertes, die ihre musikalische Heimat in der Kammermusik sieht.

Uraufführung

Ort:  Tokyo
Jahr:  2009
Datum:  3. Dezember 2009

InterpretIn: Hibiki Kobayashi (vl), Adam Fischer (Dir)

Band/Ensemble: Österreich-Ungarische Haydn Philharmonie