Neuner Lina

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1982

 

Nach allen Richtungen hin neugierige Meisterbassistin und solider Backbone des Quartetts "Madame Baheux". Nach ihrem Studium ist sie gefragte Instrumentalistin der Wiener Szene, mit großer Empathie für balkanische und orientalische Melodik (wie bei der österreichisch-türkisch-kurdischen Band Roja). Steuert beim Quartett "Madame Baheux" einige ihrer jazzigsten und komplexesten Kompositionen bei.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Lehrtätigkeit am BG/BRG Klosterneuburg

Zusammenarbeit mit Umut Akar, Sengül Cinkilic, Erke Duit, Sabine Hasicka, Renate Hornstein, Ljubinka Jokic, Jelena Poprzan, Maria Petrova, Tini Trampler, Christina Zurbrügg u.a.

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: