© Klaus Obermaier

Obermaier Klaus

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Sequoia - Tonbandmusik 3m 7s
2 USA SAU AUS 1985
3 Überlagerung und Verschiebung 1985 6m
4 Time 1986 3m 40s
5 Linien - Punkte - Gruppen 1986 8m
6 Disput 1986 1m 12s
7 N.U.R.I. 1986 5m 19s
8 Vier kurze Stücke 1986 8m
9 Der Pfarrer von Grinzing - (ein gregorianischer Choral mit Texten von Karl Marx) 1986 5m 36s
10 Vier Bilder nach Max Frisch 1986 8m 20s
11 Drei Stücke für Streichquartett 1986 - 1988 14m
12 thirty-five - string quartet no. 2 1986 4m 21s
13 string quartet no.3 1986 4m 24s
14 Dehpur 1988 3m 17s
15 Varianten 1988 5m 49s
16 Short Tails 1988 3m
17 35 - Saxohpnquartett 1988
18 Songs for Bruno Manser 1989 9m
19 In den Tropen war es sehr heiß und es regnete viel 1989 4m 30s
20 Diminuendo 1990 6m 30s
21 Gelber Fluß 1990
22 Paysage Metapsychique 1991 3m 10s
23 Mouvement 1991 5m
24 Balletto 1991 10m
25 Oscoychees 1991 4m 57s
26 Nierenförmig, fleischig, rosa mit fünf weißen Streifen 1991 3m 48s
27 Languages 1991 5m
28 Deutlich zweilappig, sitzend in traubenähnlichen, schmalen Zymen 1991 5m
29 Mit geknickter Röhre und gleichartigen Zipfeln 1991 4m 20s
30 Box Music 1991 5m
31 Immateriaux - (interaktives, multimediales Werk mit Einbeziehung neuester Technologien) 1991 1h
32 Pih Poh 1991 4m 46s
33 Articulation - für elektrische Gitarre und Klavier 1991 1m 39s
34 Topos austriacos 1992 5m
35 Chords 1992 6m
36 Tasten 1992 3m 28s
37 Gaffa 1992 4m
38 Felder des Wohlbehagens 1992 8m
39 Delay 1993 10m
40 Der geklonte Klang 1993 55m
41 swim 1993 25m
42 metabolic stabilizers - Video/Musik/Tanz-Projekt 1994 40m
43 Zoom 1994 7m
44 Étude 1994
45 Time*Sailors 1995 1h
46 Flicker 1995 8m
47 Ta Po 1996 8m
48 north-north-west 1996 7m
49 Inverted Mountain 1996 9m

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  7. März 1955
Geburtsort:  Linz
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

 

Seit mehr als zwei Jahrzehnten kreiert der Medienkünstler, Regisseur und Komponist Klaus Obermaier innovative und von Kritikern wie Publikum gefeierte Arbeiten im Bereich Tanz, Musik, Theater und Neue Medien.
Seine Performances werden von führenden Festivals und Theatern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika und Australien eingeladen. Er komponierte für Ensembles wie Kronos Quartet, Deutsche Kammerphilharmonie, Art Ensemble of Chicago, Balanescu Quartet, u.a.

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1989 - 1998

Gitarrist, regelmäßige Tourneen und Aufnahme-Sessions

2005

und 2008 Adjunct Professor in Komposition an der Webster University Wien

2006

seitdem Gastprofessor in interaktiver Kunst an der Universität IUAV und unterrichtet Neue Medien in Tanz-, Musik- und Theaterperformances

2006 - 2014

Jury-Mitglied des Internationalen Choreographie-Wettbewerbs "no ballet" (Ludwigshafen/Deutschland)

2010 - 2011

Leitung von Kursen über Choreografie und Neue Medien an der Accademia Nazionale di Danza di Roma

Rom
2013

seitdem Gastprofessor in interaktiver Kunst an der Babes-Bolyai-Universität (Rumänien)

Beschäftigung mit elektronischer Musik, interaktiven Installationen und Video (-installationen)

Beschäftigung mit improvisierter Musik

Gründer und Leiter

Interpret zeitgenössischer Gitarrenmusik

Kompositionen für Ensembles wie Kronos Quartet, Deutsche Kammerphilharmonie, Art Ensemble of Chicago, Balanescu Quartet, u.a.

langjährige Zusammenarbeit mit dem Pianisten Robert Spour im Duo "Spour, Robert & Klaus Obermaier"

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt

Linzer Klangwolke

Berlin, Karlsruhe, Göttingen, Freiburg, Pori, Warschau, Krakau, Bombay, New Delhi, Bangalore, Goa, Kopenhagen, New York, Bogóta, Havanna, Kairo, Sao Paulo, Brasilien

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person

Linzer Klangwolke

Deutsche Kammerphilharmonie

Art Ensemble of Chicago

Balanescu Quartet

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1984

Würdigungspreis

1990

Talentförderungsprämie

Stilbeschreibung

Grenzüberschreitungen vor allem zu visueller Kunst. Einbezug neuester Technologien und Medien; interaktive, multimediale Werle. Verbindung von Komposition und Improvisation, akustischer und elektroakustischer Musik.

 

Klaus Obermaier 1994

Diskografie, Projekte

Diskografie

  • 2012: "composition one" (Extrplatte)
  • 2011: "the electric guitar tapes" (Eigenverlag Klaus Obermaier)
  • 2003/2011: "Home" (Eigenverlag Klaus Obermaier)
  • 2001: "D.A.V.E." (exile)
  • 2000: "actOpera" (Brucknerhaus Edition)
  • 1999/2011: "Skin" (Eigenverlag Klaus Obermaier)
  • 1998: "jobOpera" (Brucknerhaus Edition)
  • 1997: "Kunst.Ueber.Leben" (LMS)
  • 1995: "box music" (extraplatte)
  • 1995: "Immateriaux"
  • 1993: "new music for guitar and piano" (Extraplatte)
  • 1990: "tropical codes" (Extraplatte)

 

InterpretIn von (Werk)