Franz Karl Prassl
Genre:

Prassl Franz Karl

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1954
Geburtsort:  Feldbach
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

Studium Musik und Theologie in Graz, 1982-1992 Domorganist in Klagenfurt, seit 1989 Professor für Gregorianik an der Kunstuniversität Graz, Leiter der Grazer Choralschola

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Musikstudium

Theologiestudium

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1982 - 1992

Domorganist

Choralschola Graz, Graz: Leiter

Gregorianik

Stilbeschreibung

Als Komponist bin ich ein Gelegenheitsarbeiter, der liturgische Gebrauchsmusik auf konkrete Veranlassung hin schreibt. Der Stil der Werke ist beeinflußt von den gregorianischen Modi und von tonalen Schemata, die dem durchschnittlichen Rezipienten in seinen Hörgewohnheiten entgegenkommen. Als Gebrauchsmusik sind meine Werke dem Bereich des Kunsthandwerks zuzurechnen, die ihren Sinn in der erwarteten Erfüllung ihrer Funktion erfahren und von daher ästhetisch zu beurteilen sind.
Franz Karl Praßl, 1994

Kontaktperson von (Organisation)