Schuller Gerald

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  23. Mai 1968
Geburtsort:  Mistelbach
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

 

Geri Schuller ist einer der profiliertesten Pianisten und Keyboarder Österreichs. Treibende Kraft hinter den "Rounder Girls", davor 10 Jahre lang musikalisches Rückgrat der "Hallucination Company", Tourneen mit "Bluatschink", Bill Ramsey, Angus "Bangus" Thomas u.v.a.

 

Pianistisch schöpft er aus dem Vollen: Swingender Jazz, erdiger Blues, knochentrockene Funklicks und breite, ekstatische Gospelakkorde finden wie selbstverständlich zueinander. Dazu kommt ein eigenwilliges Gesangstalent und ein gewissenhafter wie stilsicherer Arrangeur. Einmal auf der Bühne, erweist sich der schlacksige Mistelbacher als "Performer" durch und durch, ein natürliches Showtalent, ein moderner Musikant.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1978

Unterricht an der städtischen Musikschule

1982

Unterricht bei Albert Steinhauser

1983

Aufnahme in die Klasse Jazz Klavier

1988 - 1993

Jazztheorie

1988 - 1993

Jazztheorie (Erich Gaebelein)

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1988 - 1998

Keyboarder, Trompeter und Arrangeur bei der Rock Theater Gruppe "Hallucination Company"

1991

Gründung des Geri Schuller Trios

1993

Gründung des Vokalensembles "The Rounder Girls" (zusammen mit Kim Cooper, Lynne Kieran, Tini Kainrath und Stefanie Paschke)

1995

musikalische Leitung bei "Cigarettes in Vienna" (Regie: Thomas Gratzer)

2000

musikalische Leitung bei "Die Tankstelle der Verdammten" (Regie: Thomas Gratzer)

2001

musikalische Leitung bei "Der kleine Horrorladen" (Regie: Andreas Gergen, Christian Struppeck und Gerald Michel)

2001

Mitwirkung an der Filmmusik zu "Vollgas" (Regie: Sabine Derflinger)

2002

Soundbase Musiccamp: Lehrer für Keyboards und Rockensemble

2003

Studio-Keyboarder für die Produktion "Starmania"

2003

seitdem Lehrtätigkeit im Fach "Poparrangement und Ensembleleitung"

2004

Theater der Jugend /Neuköllner Oper Berlin: musikalische Leitung bei "Der Elefantenmensch" (Regie: Peter Lund)

2005

Malthouse Theatre (Melbourne), Playhouse der Sydney Opera (Sydney): Engagement mit "Boulevard Delirium", einer Produktion des Schauspielhauses Wien

2005 - 2007

jährliche Konzerte und DVD-Aufzeichnungen mit "Mühlbacher USW"

2008

Mitwirkung in der Produktion "Musical - die Show"

2009

Mitwirkung in der Produktion "Dancing Stars"

2009 - 2013

mit der Band "Sonic Interiors" fixer Bestandteil der TV-Sendung "Talk im Hangar 7" (Servus TV)

2010

Soundbase Musiccamp: Lehrer für Keyboards und Rockensemble

2010

Lehrer bei den Internationalen Meisterkursen Mistelbach

2011

Mitbegründung des CZ/SLO/AT Musikerkollektivs "Miss Moravia"

2012

Vortragstätigkeit für das Niederösterreichische, Kärntner und Steirische Musikschulwerk

2013

seitdem Mitglied im Ratzer-Czadek Septett

2014

Mitwirkung in der Produktion "Dancing Stars"

2014

musikalische Leitung der Kurier Romy Gala

2014

Lehrer bei den Internationalen Meisterkursen Mistelbach

2014

Livekonzerte und Live-CD-Aufnahme mit Kurt Ostbahn

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person
2011

Filmmusik zu "Mein Leben als Apfelbaum" (Regie: Harald Friedl)

2012

Filmmusik zu "What Happiness Is" (Regie: Harald Friedl)

2012

Filmmusik zur Tatortfolge "Falsch verpackt" (Regie: Sabine Derflinger)

2013

Filmmusik zur Tatortfolge "Angezählt" (Regie: Sabine Derflinger)

2013

Filmmusik zur zweiteiligen Dokumentation "Die Gentlemen baten zur Kasse" (Regie: Carl-Ludwig Rettinger)

2014

Filmmusik für "Zwischen Rampenlicht und Rotlicht" (Regie: Karoline Heflin)

Kontaktperson von (Organisation)

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: 

Kontakt, Links