Hannes Strobl
Genre:
Gattung:

Strobl Hannes

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 "tokyo tanka" 2012 7m 40s
2 "please kill 2011" - Performance 2012
3 "Money, It Came From Outta Space" - Musik zum Theaterstück 2010
4 "Winterreise. Songs and Places" - Musik zum Theaterstück 2010
5 "Die Entführung aus dem Serail. Ein Monolog nach Wolfgang Amadeus Mozart" - Musik zum Theaterstück 2010
6 "secret machine" - Musik zur Videoinstallation 2008 7m
7 "Nachtzug Berlin" 2008
8 perfect speed 2007 38m 41s
9 Bewegte Luft - Hörstudien Innsbruck 2005 - 2007 2007 unbegrenzt
10 hometown 2007 ~ 57m
11 mauerpark 2006 ~ 1h 30m
12 atem berlin 2006
13 innsbruck 6020 - der weg 2006 33m 17s
14 farben berlin 2006 ad libitum
15 hier ist der apparat 2006 ~ 50m
16 stadtmusik 2006 24m 32s
17 livingtypes.compiler 2006 ad libitum
18 "zurückbleiben bitte" - Musik zum Video 2006 7m 35s
19 "mauerpark" - Musik zum Video 2006 17m 27s
20 berlin 10439 2005 53m 36s
21 "felsen m18" - Musik zum Video 2005 17m 50s
22 "kapitel 3" - Musik zum Videofilm 2005 6m 31s
23 kompositionen für metaphysical function 2004 ad libitum
24 eine amerikanische nacht 2004 1h 5m
25 farben 2004 33m 50s
26 dead cat bounce 2004 1h 30m
27 farben - (innsbruck) 2003 unbegrenzt
28 synapsis 2003
29 "besenbahn" - Musik zum Videofilm 2003 9m 31s
30 dekalog - die zehn gebote 2003 1h 10m
31 "earthskin" - Musik zum Videofilm 2003
32 "autumn in paper city" - Musik zum Videofilm 2003
33 antonia ballonia 2003
34 ödipus 2002 53m
35 miles - music4speakers 2002
36 the planet earth gallery radioshow 2001
37 bonsaibeats - Gehörmuschelpool für Filigranelektrik 2001
38 hive wien 2001
39 "Der Überfall" - Musik zur Tragikomödie 2000
40 "Der Überfall" - Musik zum Tragikomödie 2000 84m
41 "Ikarus" - Musik zum Videofilm 2000
42 nein nichts 1999 ~ 50m
43 motet r 1999
44 supercollider 1998
45 Reisen in Deutschland 1998 ~ 34m
46 "secret life" 5m

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1966
Geburtsort:  Innsbruck
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

 

Ausgehend von den Abstraktionsmöglichkeiten am E-Bass/E-Kontrabass entwickelt er seine musikalische Sprache. Der Schwerpunkt der Arbeit am Instrument sowie der kompositorischen Tätigkeit liegt in den letzten jahren vor allem bei musikalischen Ausdrucksformen vor dem Hintergrund der urbanen Lautsphäre.

 

Zahlreiche Konzerte, Arbeiten für Radio, Tanz, Theater, Film-, Video- und Soundinstallationen. Zusammenarbeit mit Sam Auinger (tamtam, stadtmusik), Stefan Betke (pole), Tony Buck, Christof Dienz , Rupert Huber, Chris Kondek, Hanno Leichtmann, Michael Moser, Toshi Nakamura, Dietmar Offenhuber (stadtmusik), Bruce Odland etc.
Lebt und arbeitet in Berlin.

 

Hannes Strobl, 2007

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
2001

Gründung und seitdem Leitung des Projekts "tamtam" (zusammen mit Sam Auinger)

2005

Gründung und seitdem Leitung der Künstlergruppe "stadtmusik" (zusammen mit Sam Auinger und Dietmar Offenhuber)

Kooperationen mit Stefan Betke, Tony Buck, Christof Dienz, Reinhold Friedl, Rupert Huber, Chris Kondek, Michael Moser, Toshimaru Nakamura, Bruce Odland, Reynold Reynolds u.a.

Musiker und Komponist - lebt und arbeitet in Berlin

Teilnahme bei zahlreichen internationalen Festivals, z.B. Sundance Festival, Internationales Media Art Festival Hong-Kong, Media Art Biennale Seoul etc.

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt
2003

Theater am Halleschen Ufer

2003

Theater Freiburg

2006

Kunstenfestival des arts

2006

Sonambiente 2006

2006

Tiroler Kunst, Kunstraum Innsbruck

2007
2007

Theater Festival

2011

weitere Aufführungen u.a. im HAU 3 Berlin, auf dem Sonar Festival Barcelona, dem Kunstenfestival Brüssel, in der Rotterdamse Schouwburg etc.

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
2005

mit "stadtmusik" Nominierung für den ZKM Media Art Award

2008

mit "tamtam" Nominierung

Diskografie, Projekte

Diskographie:

  • 2014: At the Beach: Music for Voice and Electric Bass (zusammen mit David Moss; Monotype Records)

Kontakt, Links

Sprache:  Deutsch, Englisch
Links: