Volpone or The Fox
Oper in vier Akten nach dem Schauspiel von Ben Johnson
Opuszahl: opus 9
KomponistIn: Burt Francis
Entstehungsjahr: 1952 - 1958
Überarbeitungsjahr: 1960 - 1961
Dauer: abendfüllend
Genre:
Subgenre:
Textsprache des Werks:

Volpone or The Fox - Oper in vier Akten nach dem Schauspiel von Ben Johnson

Besetzungsdetails

Orchestercode:  S, MezzoS, 3 T, 3 Bar, 2 B, Ch - 3/2/2/2 - 4/3/3/1 - Pk, Perc, Hf - Str

Solo: Sopran (1), Mezzosopran (1), Tenor (3), Bariton (3), Bass (2)

vierstimmiger gemischter Chor (1), Flöte (3), Oboe (2), Klarinette (2), Fagott (2), Horn (4), Trompete (3), Posaune (3), Tuba (1), Pauke (1), Perkussion (1), Harfe (1), Streicher (1)

Rollen:
Volpone (B), Mosca (T), Voltore (Bar), Corbaccio (T), Corvino (B), Bonario (Bar), Celina (S), Androgyno (MezzoS), Nano (T), Buffone (Bar), 4 kleinere Partien

Abschnitte/Sätze

4 Akte (4 Bühnenbilder)

Publikation

Titel:  Volpone
Art der Publikation:  Verlag
Verlag:  Universal Edition

Weiterführende Informationen

Werk: komponiert für den englischen Text "The Fox"
Revision 1960/1961
Text: "The Fox", Übersetzung ins Deutsche durch Arnold Heinz Eichmann

Uraufführung

Ort:  Stuttgart
Jahr:  1960
Datum:  2. Juni 1960

Veranstaltende Organisation: Württembergische Staatsoper
InterpretInnen: Ferdinand Leitner (Dir), Heinrich Pflanzl (Volpone), Gerhard Unger (Mosca), Heinz Cramer (Voltore), Alfred Pfeifle (Corbaccio), Fritz Linke (Corvino), Hans Günter Nöcker (Bonario), Friederike Sailer (Celia), Margarethte Bence (Androgyno), Hubert Buchta (Nano), Traugott Schmohl (Buffone)
Weitere Informationen Günther Rennert (Regie), Leni Bauer-Ecsy (Bühnenbild)
Uraufführung der revidierten Fassung am 8.2.1963 am Oldenburgischen Staatstheater: Karl Randolf (Dir), Günther Amberger (Regie), Christian Schieckel (Ausstattung)