David darf nicht wissen, daß er König ist
Oper in vier Akten
Opuszahl: opus 12/2
KomponistIn: Soyka Ulf-Diether
TextautorIn: Soyka Ulf-Diether
Entstehungsjahr: 1990
Dauer: ~ 4h
Genre:
Gattung:
Textsprache des Werks:

David darf nicht wissen, daß er König ist - Oper in vier Akten

Besetzungsdetails

Orchestercode:  St, Ch (KCh, Ballett ad lib.) - 2 (Picc)/2 (EHr)/2 (Sax)/3 - 1 (F)/3 (B)/3/0 - Hf - Pk, Perc - 10/8/6/7/5

Stimme (1), Chor (1), Flöte (2), Oboe (2), Klarinette (2), Fagott (3), Horn (3), Posaune (3), Pauke (1), Perkussion (1), Harfe (1), Violine (18), Viola (6), Violoncello (7), Kontrabass (5)

KCh, Ballett ad lib.

Abschnitte/Sätze

4 Akte

Publikation

Art der Publikation:  Manuskript

Weiterführende Informationen

Handlung: Die Geschichte eines Jungen, der nicht ahnt, dass er heimlich zum König geweiht wurde. Er versteht nicht den Grund der Verleumdungen und der Verfolgungen, die er immer nur knapp überlebt. Selbst nach der offiziellen Machtübernahme versucht er noch, ungerechten Bündnisverpflichtungen und familiären Zwängen zu entkommen: Hatte nicht Gott selbst das menschliche Königtum aus guten Gründen für sein auserwähltes Volk verboten?
Text: nach Bibeltexten