Die Schulzeit

Werktitel
Die Schulzeit
Opus Nummer
opus 27
KomponistIn
Beteiligte Personen (Text)
Szilágyi Ana
Entstehungsjahr
2006
Dauer
~ 9m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Radiophonie / Hörspielmusik
Sprache (Text)
Deutsch
Besetzung
Zuspielung
Besetzungsdetails

Solo: Tonband (1)

Art der Publikation
Manuskript
Abschnitte/Sätze:

einsätzig



Stilbeschreibung:

Der Text und die Musik sind gleich wichtig. Die Musik besteht aus einem früheren Stück, eine Kantate für Kinderchor und Orchester (1996). In dem Kontext stellt sie mich dar. Als musikalische Quelle, welche ich verwendet habe, waren auch kommunistische Lieder, die Ceausescu "verehrten", die das damalige offizielle Leben darstellen. Die habe ich aus alten Schalplatten genommen und verfremdet. Dazu, habe ich der Krach der Schallplatten als Wesenselement der Komposition benutzt. Auch der Text erfährt Verfremdungen.



Uraufführung:
Alte Schmiede Wien

Veranstaltende Organisation: Elektronischer Frühling
InterpretInnen Ana Szilágyi (Textleserin), Robert Kellner (An- und Absage)

Das Hörspiel "Die Schulzeit" ist meine Erinnerung an den Schuljahren, in der kommunistischen Zeit. Es geht um Dinge, die man in der Schulzeit machen musste, die ich jetzt mit Humor betrachte, die aber damals belastend waren. Alles war eine Lüge und man hat es gewusst, aber es herrschte die Angst.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 1. 3. 2020): Szilágyi Ana . Die Schulzeit. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/157692 (Abrufdatum: 30. 11. 2020).