Philharmonie Salzburg

Name der Organisation
Philharmonie Salzburg
erfasst als
Orchester
Genre
Klassik
Neue Musik
Subgenre
Alte Musik
Gründungsjahr: 1998

Das von Elisabeth Fuchs gegründete Orchester, das aus StudentInnen und AbsolventInnen der Universität Mozarteum Salzburg besteht, widmet sich neben den Klassikern des Repertoires auch immer wieder ungewöhnlichen Projekten. Der Erfolg gibt dem jungen Orchester und seiner künstlerischen Leiterin Recht. 2005 debütierte die JPS bei den Salzburger Festspielen, 2006 und 2007 wirkten die jungen Musiker in der Produktion "Bastien & Bastienne"/"Der Schauspieldirektor" mit.


Alle drei Strawinskys an einem Abend, Tänzer im Konzertsaal, Oper im Zirkuszelt, Publikum, das mitsingt und die 9. Beethoven auf einem Berg in 1700 Metern Höhe – die Junge Philharmonie Salzburg ist inzwischen bekannt dafür, immer wieder Neues zu wagen und den traditionellen Konzertbetrieb auf diese Weise aufzubrechen.


Diskografie:

  • 2008: Filmmusik-CD

Auftritte:

  • 2008: Orchestra in Residence, musicaRivafestival (Gardasee/Italien)
  • 2006: "Bastien & Bastienne"/"Der Schauspieldirektor", Salzburger Festspiele
  • 2005: "Das neue Babylon", Schostakowitsch, Filmmusik, Salzburger Festspiele

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Philharmonie Salzburg. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/163401 (Abrufdatum: 28. 9. 2021).

Logo frauen/musik