Jugendblasmusik der FF Hornstein

Name der Organisation
Jugendblasmusik der FF Hornstein
auch bekannt unter
JBM Hornstein, JBM der FF Hornstein
erfasst als
Ensemble
Genre
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Subgenre
Blasmusik
Bundesland
Burgenland

Jugendblasmusik der FF Hornstein ©

Gründungsjahr: 1980

Die Jugendblasmusik der FF-Hornstein ist eine der beiden Feuerwehrkapellen des Burgenlandes, und als solche musikalischer Repräsentant der heimatlichen Florianijünger.
1980 hatte der damalige Feuerwehrkommandant BR Franz Wimmer die Idee, eine Kapelle zu gründen. Gemeinsam mit Kapellmeister Johann Kollowein, Kapellmeister Stv. Ludwig Hackl und Obmann Johann Schleischitz wurde mit der Aufbauarbeit begonnen. Am Anfang wurden die Musiker noch innerhalb der Kapelle ausgebildet. Anschließend kam der Nachwuchs auch aus den Musikschulen Hornstein und Wimpassing. Heute wird jungen Menschen die Blasmusik wieder in der Kapelle und auf passenden Instrumenten nähergebracht.
Ein neuer Vorstand wurde 1999 gewählt. Roman Schleischitz wurde als Obmann und Anton Tschach zum Obmann - Stv. gewählt.
Johann Schleischitz. wurde per einstimmigen Beschluss zum Ehrenobmann ernannt. Kapellmeister Reinhold Buchas war, bis 2000 der zweite Leiter der FW - Musik. Zu unserem 20.Gründungsfest übernahmen Andreas Schöberl als Kapellmeister und Susanne Matkovits als Kapellmeister Stv. die musikalische Leitung.
Als neuer Obmann übernahm im gleichen Jahr Anton Tschach die geschäftsführenden Tätigkeiten. Sein Stellvertreter wurde Andreas Putz.
Wenn wir auf die letzten Jahre zurückblicken, können wir einige Erfolge verbuchen. Angefangen bei traditionellen Muttertagskonzerten über Geburtstagsständchen und Hochzeiten bis zu Frühschoppen, CD-Aufnahmen, Wertungsspiele und Auslandsauftritten .
Um diese musikalischen Erfolge weiterführen zu können wurde im Jahr 2000 eine Nachwuchskapelle gegründet. "TaTüTrara" heißt die jüngste Truppe. Mit acht Kindern hat Susanne Matkovits die Aufbauarbeit begonnen. Innerhalb von nur zwei Jahren hat die Nachwuchskapelle einen Stand von stolzen 19 jungen Musikern.
Das Ensemble hat zwischen 30 und 40 MusikerInnen.


Auszeichnung:

  • 14.11.2010: Ehrenpreis des Landeshauptmannes, verliehen von der Landesregierung

Volksmusik, Blasmusik, Marschmusik, Böhmisch-Mährische Polkas, Konzertmusik (Filmmusik, Auftragskompositionen) bis zu Stufe D


Pressestimmen

27. Oktober 2010

Terra Zorm Konzert 2010 "EPISODE V": In einer Fernen Galaxie

Bezirksblatt

2. Juni 2010

30 Jahre JBM Hornstein im Mai 2010: 30 Jahre Freude an der Musik

Bezirksblatt

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Jugendblasmusik der FF Hornstein. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/163818 (Abrufdatum: 20. 9. 2021).