Blasmusik Oberschützen - Bad Tatzmannsdorf

Name der Organisation
Blasmusik Oberschützen - Bad Tatzmannsdorf
erfasst als
Band
Genre
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Subgenre
Blasmusik
Bundesland
Burgenland

Blasmusik Oberschützen - Bad Tatzmannsdorf ©

Gründungsjahr: 1979

Die Entstehung der heutigen Kapelle ist in erster Linie ein Verdienst des damaligen Leiters der Expositur der Grazer Hochschule für Musik, OHProf. Gerhard SCHÖNFELDINGER. Er ging er mit der Erneuerung der Musikschule daran, die Voraussetzungen für die Gründung eines Blasorchesters zu schaffen. Mit Hilfe des damaligen Landesschulinspektors, Hofrat Dr. Edmund ZIMMERMANN, des Bundeskonviktes, damals noch unter der Leitung von Dir. Josef ROIS bzw. Prof. Franz STEINER, und des Unterrichtsministeriums konnten der Grundstock des Instrumentariums sowie erstes Notenmaterial beschafft werden.
Im Herbst 1979 wurden die Instrumente an Schüler und Mitglieder übergeben, die Organisation der Kapelle mit der Bezeichnung ,,Blasmusik der Musikschule Oberschützen und des Bundeskonviktes", ihre Betreuung und den Probenbetrieb - zweimal wöchentlich - übernahm der Leiter der Musikschule, Josef BAUMGARTNER. Nur so war es zu schaffen, dass es bereits in der Adventszeit 1979 erste Konzerte in Bad Tatzmannsdorf und Oberschützen gab. Heimstätte für die Oberschützer Konzerte war bis zur Errichtung des Kulturzentrums der Turnsaal des Evangelischen Oberstufenrealgymnasiums.
Bei der Jahreshauptversammlung 2005 kommt es zum Wechsel an der Vereinsspitze. DI (FH) Markus Frühwirth wird Nachfolger im Amt des Obmanns. Sein Vorgänger Prof. Wolfgang Salzer war Gründungsmitglied des Vereins und ist u.a. im Jahr 2004 zusammen mit Kpm. Mag. Erich Brunner für seine Verdienste um die Blasmusik mit der Verdienstmedaille in Bronze des Österreichischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet worden. Unter seiner Leitung konnte die Kapelle zu großen Erfolgen geführt werden. Mit dieser Änderung an der Spitze des Vereins wird auch seiner Verwurzelung in beiden Trägergemeinden deutlicher entsprochen als bisher: Kapellmeister Mag. Erich Brunner ist Oberschützer, der neue Obmann DI Frühwirth stammt aus dem Bad Tatzmannsdorfer Ortsteil Jormannsdorf.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Blasmusik Oberschützen - Bad Tatzmannsdorf. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/164135 (Abrufdatum: 6. 7. 2020).