Musikverein Kittsee

Name der Organisation
Musikverein Kittsee
erfasst als
Orchester
Genre
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Subgenre
Blasmusik
Bundesland
Burgenland

Musikverein Kittsee ©

Gründungsjahr: 1970

Im Jahr 1970 wird in einer Gemeinderatssitzung die Idee zur Gründung eines Kittseer Musikvereines geboren. Der Leiter der alten Ortskapelle, Josef Heuraff, stellt sich als Kapellmeister und Musiklehrer zur Verfügung.
Ihren ersten Auftritt haben die jungen Musiker bei der Fronleichnamsprozession im Jahr 1971.
Am 11. November 1973 wird der Musikverein Kittsee in einem feierlichen Hochamt mit Instrumentenweihe und einem anschließenden Konzert gegründet. Während Josef Heuraff weiter seiner Funktion als Kapellmeister nachkommt, wird Karl Windisch zum Obmann gewählt.
1975 übernimmt Josef Wolf die Stelle des Obmannes.      
Die erste Vereinsuniform erhalten die Musiker im Jahr 1976.
Wenige Monate danach wird die aus dem Jahre 1923 stammende Fahne der damaligen Liedertafel Kittsee, im Rahmen einer Fahnenweihe als Symbol der Einheit und Kameradschaft, in die Obhut des Musikvereins übergeben.
Dank der Unterstützung durch die Gemeinde und die Freiwillige Feuerwehr kann im Jahr 1991 der lang ersehnte Wunsch nach einem eigenen Heim verwirklicht werden. Im Obergeschoss des neu erbauten Feuerwehrhauses wird unter tatkräftiger Mitarbeit der MusikerInnen und Funktionäre das heutige Musikheim errichtet.
Nach fast 27 Jahren Amtszeit legt Obmann Josef Wolf im Jahr 2001 sein Amt zurück und wird zugleich zum Ehrenobmann des Vereines ernannt. Aus ihrem Kreis wählen die Musiker Walter Milleschitz zu Josef Wolf's Nachfolger.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Musikverein Kittsee. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/164145 (Abrufdatum: 20. 9. 2021).