Ensemble Nikel

Name der Organisation
Ensemble Nikel
erfasst als
Ensemble
Genre
Neue Musik
Subgenre
Modern/Avantgarde
Gründungsjahr: 2006

 

Das Ensemble Nikel ist ein Quartett bestehend aus Saxophon, Elektrischer Gitarre, Schlagwerk und Klavier.
Mit Hilfe dieser Instrumente, die ihren Ursprung größtenteils im 20. Jahrhundert haben, möchten die Musiker des Ensembles einen neuartigen, kammermusikalischen Sound erschaffen, indem sie elektronische und akustische Klänge zu einem einzigartigen Erlebnis verschmelzen, um auf diesem Weg ästhetische Vorurteile und Gegensätze zwischen den bekannten musikalischen Genres überwinden zu können.

 

Das Ensemble präsentiert Arbeiten von bekannten Komponisten wie Chaya Czernowin, Clemens Gadenstätter, Philippe Hurel, Helmut Oehring, allerdings finden auch Stücke von jüngeren Komponisten wie Raphaël Cendo, Sivan Cohen Elias, Eduardo Moguillansky, Marco Momi, Stefan Prins und Michael Wertmüller Eingang in das Repertoire des Ensemble Nikel.

 

2006 von Yaron Deutsch und Gan Lev gegründet, kann das Ensemble in jüngerer Vergangenheit bereits zahlreiche Einladungen zur Teilnahme an bekannten und angesehenen Festivals zeitgenössicher Musik vorweisen: Wien Modern, Donaueschinger Musiktage, Ultraschall (Berlin), Bang on a Can (New York), Internationale Ferienkurse Darmstadt, Klangspuren (Schwaz) und Warschauer Herbst - nur um ein paar davon zu nennen.


Band/Ensemble Mitglied
Deutsch Yaron (Elektrische Gitarre, künstlerische Leitung)

weitere Mitglieder:

  • Stadler Patrick - Saxophon
  • Archinal Brian - Schlagwerk
  • Francoise Antoine - Klavier

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Ensemble Nikel. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/167931 (Abrufdatum: 12. 7. 2020).