Komische Oper Berlin

Name der Organisation
Komische Oper Berlin
erfasst als
Musiktheater
Theater

© Komische Oper Berlin

Gründungsjahr: 1764

 

Die Komische Oper Berlin ist die kleinste der drei Berliner Opern und mit der Deutschen Oper, der Staatsoper Unter den Linden sowie dem Staatsballett Berlin und dem Bühnenservice Berlin Teil der Stiftung Oper in Berlin.
Die Komische Oper Berlin steht für zeitgemäßes und lebendiges Musiktheater, in welchem Musik und szenische Handlung sich gegenseitig bedingen. Den Mittelpunkt bildet das Ensemble von Sänger-Darstellern, das sich in einem breit gefächerten Repertoire von Händel bis ins 21. Jahrhundert präsentiert. Von der Operngattung Komische Oper gingen wesentliche Impulse für die Entwicklung des Musiktheaters aus - die Wirkung dieser Impulse will heute die Komische Oper Berlin aufzeigen, indem sie die ganze Breite des Spektrums zeitgenössischer Regiehandschriften präsentiert. So konnten Regisseure wie Calixto Bieito, Peter Konwitschny, Barrie Kosky und Hans Neuenfels langfristig für das Haus gewonnen werden.

 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Komische Oper Berlin. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/171261 (Abrufdatum: 12. 7. 2020).