Sitter Primus

Vorname
Primus
Nachname
Sitter
erfasst als
MusikerIn
KomponistIn
AusbildnerIn
InterpretIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Subgenre
Jazz
Instrument(e)
Gitarre
Geburtsjahr
1966
Geburtsort
Villach
Geburtsland
Österreich

 

Primus Sitter lebt derzeit als selbständiger Musiker in Kärnten und ist mit eigenen Projekten oder als Sideman in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Slowenien, Kroatien, Portugal, Polen, Niederlande, England, Türkei, USA, Mexiko tätig.


Tätigkeiten
1999 Österreich-Slowenientournee mit Primus Sitter Five
2003 Türkei-Tournee (Jazzfestival Izmir, Istanbul, Bodrum) mit dem Trio Süd
2007 Konzerte in Mexiko mit dem Trio Süd
zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen: z.B. Ö1-Konzertmitschnitt bei "Jazz over Villach" (Primus Sitter 4tett), Fernsehsendung "Meister von Morgen", Sendung "Jazzfacts" im Deutschlandfunk (zwischen trockenem Bebop und bissigem Blues ­ der Gitarrist Primus Sitter), Vorstellung der CD "Werkstatt 2001/02" im Rahmen der Konzertserie ­ "Theatercafe Direkt" in der Ö1-Sendung "Spielräume"
Mitwirkung bei Theaterproduktionen wie "Jesus Christ Superstar", "Clockwork Orange", "Elvis", "Dreigroschenoper", "Malo Cezz", "Sing Baby Sing", "Cisto Cezz", "Wild Party"
zahlreiche Workshoptätigkeiten als Dozent beim "Jazzseminar Scheibbs", "Villacher Musiccamp", "Jazztage Wolfsberg", "Musikforum Viktring", Jazz Seminar Salzburg 2005 (Assistenz für Nguyen Le)
Zusammenarbeit und Auftritte mit George Garzone, Peter Herbert, Ellery Eskelin, Alex Deutsch, Manfred Weinberger, Don Thompson, Christian Maurer, Huw Warren, Kermit Driscoll, Jim Black, George Garzone, Ingrid Jensen, Adriatics Jazz Orchestra, Marc Abrams, Wolfgang Puschnig, Richard Klammer, Nevio Zaninotto, Rob Bargad, Willi Resetarits, Bosko Petrovic, Klaus Paier, Steve Berrios, Karolina Strassmayer, Ilse Riedler etc.
weitere Projekte mit dem Quartett Sitter-Maurer, Nösit, Upper Austrian Jazz Orchestra, Manfred Weinberger Rhythm Fields, Trio Süd, Couch Ensemble, Oliver Groenewald Newnet, Theatercafe Direkt, Primus Sitter Five, Soultown Orchestra, Soul What, Minor Affairs, Austrian Jazz Orchestra, Prima Volta etc.
Auftritte beim Jazzfestival Wien, Jazzfestival Warschau, Carinthischer Sommer

Auszeichnungen
1996 Preisträger bei der "International Heritage Jazz-Guitar-Competition" in Nashville/Tennessee (USA)


Diskografie:

  • 2011: Werkstatt 03-10
  • 2009: "Song-Song" oder 7 Musen und 4 Laster ... Live (mit The Upper Austrian Jazz Orchestra feat. Ali Gaggl & Tini Kainrath)
  • 2009: Airbags (mit Gina Schwarz/Richard Österreicher)
  • 2008: Mausi / Umatschaka (mit Jack Walrath (tr), Christian Maurer (sax), Primus Sitter (git), Marc Abrams (bass), Herbert Pirker (dr)
  • 2008: Wein Weib und Gesagt (mit The Upper Austrian Jazz Orchestra & Tini Kainrath)
  • 2006: Talking Heads (mit Oliver Groenewald Newnet)
  • 2006: Treading the Unknown (mit Manfred Paul Weinbergers AMC - Indian Choreographies) - DVD
  • 2006: Des Söwe Aundas oder Thomas Bernhard Groove (mit The Upper Austrian Jazz Orchestra)
  • 2006: Nösig / Oriac (mit central station music: Daniel Nösig, Primus Sitter, Raphael Preuschl, Christian Salfellner)
  • 2005: 101 Years Glenn Miller (mit The Upper Austrian Jazz Orchestra)
  • 2004: Space (mit Trio Süd: Heinrich Werkl, Primus Sitter, Michael Erian)
  • 2003: Winnetou (mit Couch Ensemble: Daniel Nösig, Michael Erian , Karen Asatrian, Primus Sitter, Jens Loh, Klemens Marktl, Klaus Lippitsch, Mathias Erian)
  • 2003: Primus Sitter Werkstatt: Theatercafe Direkt (Livemitschnitte aus der Saison 2001/02)
  • 2002: Meeting (mit Oliver Groenewald Newnet)
  • 1998: Five (Primus Sitter, George Garzone, Peter Herbert,  Alex Deutsch, Peter Madsen, Karen Asatrian)
  • 1994: Minor Affairs (Primus Sitter, Oliver Groenewald, Michael Erian, Michael Malicha, Erich Bachträgl)
  • 1991: Sometime - Somewhere (mit Prima Volta)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Primus Sitter. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/181608 (Abrufdatum: 13. 8. 2020).