Mignonette

Werktitel
Mignonette
KomponistIn
Entstehungsjahr
2012
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Soloinstrument(e)
Quartett
Quintett
Besetzungsdetails

Vibraphon (1), Violine (2), Viola (1), Violoncello (1)

Art der Publikation
Manuskript

Abschnitte/Sätze:

 

3 Teile

 


Uraufführung:
22. Januar 2012 Tiroler Landeskonservatorium

 

 

Veranstalter: Matinee-Konzerte

 

Robert Zorn schreibt über sein Stück:
"Die Integration eines instrumentalen Außenseiters in das Zentrum der etablierten Kammermusik: Mignonette (= Stoffgewebe) für Streichquartett und Vibraphon ist eine solcher Versuch. Formal dreiteilig, umschlingen sich die beiden Instrumentengruppen in ihrem rhythmisch-melodischen Aktionsradius. Die goldenen Farben des Streichquartett-Gewebes werden mit einem zarten silbernen Faden (Vibraphon) durchwirkt und von den archaisch motivierten Akzenten der Großen Trommel provoziert."

 

Quelle: Die Bäckerei: Klassik-Lounge "Mignonette"

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 16. 3. 2020): Zorn Robert . Mignonette. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/181991 (Abrufdatum: 7. 12. 2021).