Die Sternschnuppe über Wien

Werktitel
Die Sternschnuppe über Wien
KomponistIn
Entstehungsjahr
2014
Dauer
4m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Duo
Besetzungsdetails
Schwierigkeitsgrad
2
Art der Publikation
Manuskript
Digitaler Notenverkauf über mica – music austria

Titel: Die Sternschnuppe über Wien
ISMN / PN: mica_jk_008
Ausgabe: Partitur
Sprache de Partitur: Deutsch/Englisch
Seitenlayout: A4
Seitenanzahl: 11
Verkaufspreis (inkl. Mwst.): 13,90 EUR

 

Abschnitte/Sätze
Moderato

Beschreibung
Utensils: Ein zeitgenössisches stimmungsvolles Kammermusikstück für Konzert, Prüfung oder Wettbewerb!
SPIELUTENSILIEN: Taschentuch für Spiel mit Klaviersaiten
SPIELTECHNIK: für Blockflöte: Flatterzunge, Glissando, Sputato und Überblasen. für Klavier: Fingertremolo auf Klaviersaiten, Klopfen, Fingernagelspiel auf Klaviersaiten. Die Blockflöte versetzt den Klangkörper des Klaviers in Schwingung. Dieses Stück habe ich für Blockflötenschüler ab dem dritten Lernjahr und einer professionellen Klavierbegleitung verfasst und ist bestens für Wettbewerbe und Konzerte geeignet.
INHALT: Am Beginn des Stückes beschreibt ihr den sternenklaren Nachthimmel von Wien. Es herrscht Ruhe, manchmal durchbrochen von unklaren, nicht vertrauten Klängen der Nacht. Auf einmal seht ihr eine Sternschnuppe deutlich und hell über den Himmel ziehen. Aufgeregt verfolgt ihr ihren Schweif, ihr wollt diesen vergänglichen Anblick nicht verlieren… Aufgeregt durch dieses Ereignis, euer Herz pocht spürbar, beginnt ihr euch an eine wundervolle Begebenheit zu erinnern. Sie ist sehr schön und wird von einer einfachen Melodie durch den zweiten Teil des Stückes getragen. Nach und nach vergeht die Erinnerung, und die nächtliche Ruhe kehrt wieder ein, als wäre nichts geschehen.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 1. 7. 2020): Kobald Johannes . Die Sternschnuppe über Wien. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/185901 (Abrufdatum: 4. 7. 2020).