Lepenik Robert

Vorname
Robert
Nachname
Lepenik
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Subgenre
zeitgenössisch
Improvisation
Instrument(e)
Gitarre
Geburtsort
Graz
Geburtsland
Österreich

© Robert Lepenik

 

Seit seiner Jugend war der Grazer Musiker stets Mitglied in verschiedensten Rock- und Experimentalprojekten, wie Blue Monkey's Food oder Music For The People At The Red Lake. Er studierte Klassische Gitarre (Heinz Irmler) und beschäftigte sich intensiv mit Improvisation und elektronischer Musik. Neben einer nicht enden wollenden Liste an Zusammenarbeiten mit anderen Künstlern, reihen sich mittlerweile auch vier Veröffentlichungen unter eigenem Namen ins Lepenik'sche Schaffen ein, das seit 2001 unzählige Nischen zwischen zeitgenössischer und improvisierter Musik ausfüllt. Daneben agiert er noch als Kurator diverser Filmreihen, schreibt Musik für Filme und Theateraufführungen und war Mitglied des Künstlerkollektivs Tonto.


Diskographie:

  • 2017: Antilope (pumpkin records)
  • 2012: mögliche unausweichlichkeiten (schnapsidee records/chmafu nocords)
  • 2012: postepeno (god/entr'acte)
  • 2008: grete vor dem haus (chmafu nocords)
  • 2007: eine mögliche unausweichlichkeit (bruit-Records)
  • 2005: "music with words - rhythms for dancing" (Genesungswerk-Records)
  • 2003: treatments (Tonto-Records)
  • 2001: if you dig syd, dig for syd (Tonto-Records)
  • 2000: atoll k (Tonto-Records)
  • 1989: robert lepenik & edgar peer: music for the people at the red lake (Eigenverlag)

Links mica-Archiv: Robert Lepenik

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Robert Lepenik. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/190527 (Abrufdatum: 20. 10. 2021).