Trouble Over Tokyo

Name der Organisation
Trouble Over Tokyo
Genre
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Indie
electronic pop
Bundesland
Wien

© Andreas Waldschütz

Gründungsjahr: 2005 Auflösungsjahr: 2012

 

Trouble Over Tokyo war das erste Soloprojekt des Sängers/Produzenten Christopher Taylor, der nachher größeren künstlerischen Erfolg als SOHN erworben hat. Im Rahmen des Projekts wurden drei Alben veröffentlicht; die Musik von Trouble Over Tokyo kann als "Indielectro Angst-Pop" bezeichnet werden - und ist am meisten für Taylor's Stimme sowie seine schrullig wirkenden Alternative-/R&B-Produktionen und handgezeichnete Kunstwerke bekannt.

 

Im März 2012 kündigte Taylor das Ende des musikalischen Projektes an: Trotz der Arbeit an einem neuen Album hatte er sich entschlossen, die stärksten Tracks zusammenzufassen und als letztes EP unter dem Titel "Simplify" herauszugeben.


Diskographie:

  • 2012: Simplify (Tokyotron Records)
  • 2010: The Hurricane (schoenwetter records)
  • 2008: Pyramides (Klein Records)
  • 2007: Pyramides (schoenwetter records; erste österreichweite Veröffentlichung)
  • 2005: 1000 (Tokyotron Records)

 


Links mica-Archiv: Trouble Over Tokyo, mica-Artikel: Trouble Over Tokyo unterwegs in Österreich (2011)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Trouble Over Tokyo. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/192591 (Abrufdatum: 23. 9. 2020).